Montage fix & fertig
15 Jahre Erfahrung
schneller Versand
Filtern nach
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Flyer E-Bikes

Flyer E-Bikes

"Läuft wie ein Schweizer Uhrwerk." Dieser Satz passt ziemlich genau auf den Hersteller Flyer. Und das nicht nur, weil der ebenfalls aus der Schweiz stammt. Das Unternehmen stellt seit jeher Werte wie Präzision und Zuverlässigkeit in den Vordergrund. Wohlwissend, dass es solche Qualitäten braucht, um die im Vergleich zu manchen Mitbewerbern höheren Preise zu rechtfertigen.

Mit einem der Vorläufer heutiger E-Bikes, "Roter Büffel" genannt, tauchte 1993 erstmals der Name Flyer innerhalb der Fahrradbranche auf. Der endgültige Durchbruch gelang dem Hersteller 2003 mit der C-Serie, dem ersten E-Bike Europas, dessen Akku auf der Lithium-Ionen-Technologie basierte. Charakteristisch für dieses City- und Trekking-E-Bike und viele der folgenden war der Platz des Akkus hinter dem Sitzrohr nahe dem Tretlager.

Heutzutage kennzeichnet die am Firmensitz in Huttwill gefertigten E-Bikes ihr eigenes Antriebssystem namens Flyer Intelligent Technology (FIT). Dahinter verbirgt sich die optimierte Vernetzung von Motor, Akku, Display und Bedieneinheit. Mittels FIT war Flyer zum Beispiel einer der ersten Anbieter, bei dem sich die vorhandenen Unterstützungsstufen individuell einstellen ließen. Weitere Merkmale des Systems sind seine enorm leistungsfähigen Motoren mit Drehmomenten von mehr als 90 Newtonmeter als auch seine Akkus mit Kapazitäten von über 700 Wattstunden.

Die dazugehörigen Motoren bezieht Flyer vom japanischer Zulieferer Panasonic. Daneben findet ihr verschiedene E-Bikes von Flyer mit einem Bosch-Antrieb.

Welche E-Bike-Typen gehören zum Sortiment von Flyer?

E-Bikes von Flyer der Kategorie "Mountain"

Power satt lautet die Devise für alle E-Mountainbikes von Flyer. Unabhängig ob E-MTB-Fully oder E-Hardtail kommen ausschließlich die E-Bike-Antriebe mit den durchzugsstärksten Motoren zum Einsatz. Unter den vollgefederten Modellen verkörpert jede Reihe einen speziellen E-Mountainbike-Typ – von Enduro über Allmountain bis hin zu Marathon.

Modellreihen:

  • Uproc X
  • Uproc 6
  • Uproc 3
  • Uproc 2

Erhältliche Rahmenform: Diamant, Trapez (nur Uproc 2)
Modelle mit Licht, Schutzblechen und Gepäckträger: nein

E-Bikes von Flyer der Kategorie "Crossover"

Passend zur Bezeichnung geht es unter den Crossover-E-Bikes tatsächlich ein wenig kreuz und quer daher. Aufgrund ihrer Federung für Vordergabel und Hinterbau lassen sich Goroc X und Goroc 3 am ehesten als SUV-E-Bikes bezeichnen. Daneben steht mit dem Goroc 2 ein potentes Trekking-E-Bike. Allen gemein ist die Vollausstattung mit Schutzblechen, Gepäckträger, Seitenständer und kompletter Lichtanlage.

Modellreihen:

  • Goroc X
  • Goroc 3
  • Goroc 2

Erhältliche Rahmenform: Diamant, Trapez
Modelle mit Licht, Schutzblechen und Gepäckträger: ja

E-Bikes von Flyer der Kategorie "Tour"

Wer nach einem E-Bike für Radreisen sucht, begegnet dem ersten klassischen Tiefeinsteiger von Flyer. Dank einer Kettenschaltung fällt der am Gotour 6 etwas sportlicher aus und kommt mit seiner Federgabel einem typischen Trekkingbike recht nahe. Stärker auf das Fahren in urbaner Umgebung zielen hingegen Gotour 4 und Gotour 3 mit ihren teilweise automatischen Nabenschaltungen ab. Das Gotour 3 nennt Flyer selbst ein Family-Bike. Auf seinem im Rahmen integrierten hinteren Gepäckträger könnt ihr einen Kindersitz befestigen. Zur Serienausstattung gehört ein großer Frontgepäckträger und den Kinderanhänger dürft ihr ebenfalls ankoppeln. Die Bezeichnung hat es sich also verdient.

Zudem führt Flyer unter dieser Kategorie eines der seltenen Tandems mit elektrischer Unterstützung.

Modellreihen:

  • Gotour 6
  • Gotour 4
  • Gotour 3
  • Tandem

Erhältliche Rahmenform: Diamant, Tiefeinsteiger, Tandem

Modelle mit Licht, Schutzblechen und Gepäckträger: ja

 

E-Bikes von Flyer der Kategorie "Urban"

Auch unter den urbanen E-Bikes tummeln sich viele verschiedene Typen – vom Nischenprodukt bis hin zum Verkaufsschlager. Der Sportlichste unter ihnen ist das S-Pedelec Upstreet 6. Dessen schnittiges Design passt perfekt zur bis 45 km/h reichenden Unterstützung. Vom Charakter her deutlich entspannter sind die Modelle der Reihen Usptreet 5 und Usptreet 3. Bei diesen klassischen City-E-Bikes könnt ihr zwischen Ketten- oder Nabenschaltungen wählen. Auf spezielle Anforderungen zugeschnitten sind das Faltrad Upstreet 2 sowie das Kompaktrad Upstreet 1. Beide bringen besondere Vorteile für den Einsatz in der Stadt mit. Genauso gut passen sie in die eine oder andere Urlaubsplanung hinein, gerade für Menschen, die an eine Reise mit einem Wohnmobil oder ähnlichem denken.

Modellreihen:

  • Upstreet 6
  • Upstreet 5
  • Upstreet 3
  • Upstreet 2
  • Upstreet 1

Erhältliche Rahmenform:

  • Diamant
  • Trapez
  • Tiefeinsteiger

Modelle mit Licht, Schutzblechen und Gepäckträger: ja

Zuletzt angesehen
Newsletter
Bewerten Sie uns!