blank

Bosch DualBattery: Kompatibilität und Montage

Fahrt ihr ein relativ neues E-Bike, also Baujahr 2014 oder neuer, mit einem Bosch-Motor? Dann könnt ihr mit ziemlicher Sicherheit einen zweiten Akku einbauen. Durch das DualBattery-System von Bosch erhöht sich die Reichweite des E-Bikes bis auf das Doppelte. Ihr schafft mehr Kilometer ohne einen ungeplanten Halt. Vor allem spart ihr euch die zweite Batterie im Rucksack zum Aufladen.

1. Kompatibilität Bosch DualBattery
2. Passt nicht an jedes Bike
3. Die entscheidende Platzfrage
4. Das benötigt ihr für den Wechsel auf Bosch DualBattery
5. Passende Kabel für den Umbau
6. Bequem den Motor erreichen
7. Spezialwerkzeuge für Präzision bis zum Schluss

Kompatibilität Bosch DualBattery: Mögliche Kombinationen

Bei DualBattery splittet ein Y-Kabel die Verbindung zwischen Motor und Akku auf. So werden beide Akkus vom Energiemanagement erkannt und deren Kapazität addiert. Das funktioniert inzwischen bei allen aktuellen Motoren und Akkus von Bosch. Durch die zahlreichen potentiellen Konfigurationen habt ihr sehr viele Möglichkeiten. Je nachdem, welche Akkus ihr miteinander kombiniert, kommen bis zu 1.250 Wh Gesamtkapazität zusammen. Ihr könnt aus den PowerPacks mit 400 und 500 Wh wählen sowie aus den neuen PowerTubes mit 400, 500 und 625 Wh.

Alle Varianten im Überblick

  • PowerTube + PowerTube 
  • PowerPack + PowerPack 
  • PowerPack + PowerTube 
  • PowerPack + PowerPack 
  • PowerRack + PowerTube

Passt nicht an jedes Bike

Nicht jedes E-Bike ist schon vornherein mit DualBattery ausgestattet. Zudem bietet nicht jeder Hersteller einen passenden Bausatz zum Nachrüsten an. Das Upgrade lässt sich aber auch recht gut in Eigenregie installieren. Die größte Herausforderung ist es, den zusätzlichen Akku fachgerecht am Rahmen zu befestigen. Da ist etwas Kreativität gefragt.

Theoretisch funktioniert DualBattery bei allen Bosch-Motoren. Praktisch kann aber der Hersteller eures E-Bikes aus diversen Gründen dieser Option einen Riegel vorgeschoben haben. Das ist nicht die Regel, aber denkbar. Meist bietet das Design des Rahmens einfach nicht genügend Platz zur Integration eines zweiten Akkus. Wer sich hier dennoch ausprobieren möchte, tut dies auf eigene Verantwortung und riskiert in jedem Falle die Garantie des Bikes. Gewöhnlich genügt eine kurze Nachricht an den Hersteller, um zu erfahren, was machbar ist und was nicht. Leider existiert keine Liste, Datenbank oder ähnliches, mit deren Hilfe ihr das sicher selbstständig abklären könnt.

Die entscheidende Platzfrage

Stehen die Zeichen auf grün, kann es losgehen. Welche Ersatzteile und Kabel ihr benötigt, erfahrt ihr gleich. Zuvor gilt es eine Grundvoraussetzung zu prüfen: Wie viel Spielraum bleibt euch eigentlich?

Dafür messt ihr den freien Raum im Rahmen eures E-Bikes aus. An sich findet der zweite Akku an einem Rahmenrohr, auf dem Gepäckträger oder im Unterrohr Platz. Die letzte Variante gilt meist als die ideale. Je nach Fahrradtyp werdet ihr schnell feststellen, wie es um die Realisierung eures Projektes steht. E-Cargobikes bieten normalerweise mehrere Optionen. Bei einem Fully E-MTB oder allgemein einem Bike mit recht kleiner Rahmengröße ist das Risiko deutlich größer, dass ihr bereits an dieser Stelle die Segel streichen müsst.

Abmessungen von Bosch PowerTube:
BOSCH PowerTube 400 Wh: 360 x 84 x 65 mm
BOSCH PowerTube 500 Wh: 365 x 84 x 65 mm
BOSCH PowerTube 625 Wh: 428 x 84 x 65 mm

Abmessungen von Bosch PowerPack:
BOSCH PowerPack 300/400/500 Wh Active und Performance: 325 x 92 x 82 mm

Abmessungen von Bosch PowerRack:
BOSCH PowerRack 300/400 Wh Active und Performance Gepäckträger: 372 x 76 x 122 mm

Das benötigt ihr für den Wechsel auf Bosch DualBattery

Jeder E-Bike-Hersteller ist für die Anpassung und Befestigung der Akkus im Rahmen oder Gepäckträger des Fahrrads verantwortlich. Akku-Anbieter wie Bosch stellen lediglich ihre Lösungen zur Verfügung. Daher gibt es keine Universalbefestigung für einen zweiten Akku. Mit etwas Glück hat der Hersteller eures E-Bikes ein Kit, eine Montageplatte oder einen Adapter in seinem Sortiment. Einige Marken warten schon heute mit entsprechenden Lösungen auf, wie dem MRS Range Extender von Haibike oder dem Range Booster von Scott.

Gibt es nichts Fertiges auf dem Markt, könnt ihr alle nötige Komponenten einzeln ordern. Dazu gehören: Halterungen, Schrauben, Kabel, Schließzylinder und Abdeckkappen. All das sind gängige Ersatzteile für E-Bikes mit Bosch-Akkus. Es ist der Fundus, in dem ihr alle Dinge für das Upgrade auf DualBattery findet. Was und wie viel ihr davon benötigt, hängt davon ab, an welche Stelle der zusätzliche Akku soll. Ihr müsst für dieses Zubehör ca. 100€ bis 200€ einrechnen.

Passende Kabel für den Umbau

Für die reibungslose Stromversorgung zwischen Motor und beiden Akkus sorgt das Bosch DualBattery Y-Adapter Kit. Das gibt es bei uns im Shop mit der Artikelnummer 1228. Dieses Y-Kabel ersetzt das originale Stromversorgungskabel und teilt die Verbindung, die vom Bosch-Motor zu den beiden Akkus führt. Eine Anschlussbuchse dient zum Anschluss des Akkus, der bereits im E-Bike eingebaut ist. Die andere Buchse wird für den Anschluss des zweiten Akkus verwendet.

Die nötigen Kabel für den Anbau eines zweiten Bosch PowerTube

Die nötigen Kabel für den Anbau eines zweiten Bosch PowerPack

Bequem den Motor erreichen

Unter Umständen erleichtert es eure Arbeit, wenn ihr direkten Zugriff auf den Motor habt. Dafür entfernt ihr vorher am besten die Kurbel auf der Antriebsseite und das Kettenblatt. Die nötigen Werkzeuge dafür sind: Torx-Schlüssel oder Schraubendreher, Drehmomentschlüssel, Ratsche 1/2″, Kurbelabzieher, Verschlussringabzieher und Bosch SpiderTool (passend zum jeweiligen Bosch DriveU-Motormodell) zum Entfernen des Sicherungsrings.

Spezieller Abzieher für Verschlussring und Lockring passend für Bosch Active und Performance
xlc-innenlagerwerkzeug-to-s04-fuer-isis-drive-mit-8-nut
Kurbelabzieher mit Hebelarm von Matrix

Spezialwerkzeuge für Präzision bis zum Schluss

Der Umbau gelingt, wenn am Ende die Haltepunkte des Akkus am Batteriehalter den korrekten Abstand zueinander haben. Dieses Einstellen kann recht knifflig werden. Bosch bietet dafür spezielle Montagelehren an, die sehr hilfreich sind. Als Spezialwerkzeug für Fachwerkstätten haben sie allerdings auch einen „Spezialpreis“. Im Gegenzug garantiert Bosch 100%ige Passgenauigkeit. Achtung, nicht jede Lehre ist mit allen aktuellen Modellreihen von Bosch kompatibel.

Ohne eine solche Lehre klappt die Montage natürlich auch. Dauert mitunter eben etwas länger.

Montagelehre zum Einbau eines Rahmenakkus Bosch PowerTube
Montagelehre zum Einbau von Bosch-Akkus der Modellreihen Active und Performance

71 Gedanken zu „Bosch DualBattery: Kompatibilität und Montage“

  1. Ich will eigentlich nur eines. Zu meinem normalen Akku auf dem Rahmen einen 2. Akku auf dem Gepäckträger. Was mir klar ist, ich brauch dann so ein neuen Gepäckträger, wo man diesen Akku reinschiebt. Aber reicht da nicht nur das „Anschlusskabel für PowerPack“? Ich könnte dann das andere Ende einfach Parallel anlöten, was ein Y-Kabel im Grunde auch macht (Paralell)? Ich kann jedenfalls noch gerade so die Abdeckung wegmachen, am Motor um dort innen in die Elektronik ranzukommen. Also könnte das einfach so gehen? Reagiert die Elektronik einfach darauf, wenn plötzlich Parallel 2 Akkus eingespeist werden? Eigentlich geht die Power ja dann irgendwie auch vom einen in den anderen Akku, wenn das Parallel ist? Ich habe jedenfalls ein Active Line Plus Motor. Und gehe ich richtig davon aus, dass diese größere Steckverbindungen (2 Steckmöglichkeiten) am „Anschlusskabel für PowerPack“, einfach für’s Nachladen dann da ist? Also 1x gesteckt mit dem Akku und das seitliche dann wenn ich den Akku nachladen möchte?

    1. blank
      Elektrofahrrad24/MH

      Hallo Michael, also irgendwas am Bike zu lösten, davon würden wir wirklich abraten. Das Dual Battery System ist intelligenter als man denkt. So wird u.a. beim Ladevorgang die Batterie immer wechselseitig geladen, genau wie wechselseitig der Strom immer aus beiden Akkus entnommen wird. Von daher braucht es die nötige Software dafür und auch die originalen Teile. Von allem anderen müssen wir leider strikt abraten. Sportliche Grüße Michael

      1. Hallo, ich habe ein Cube Hardtail mit Bosch Performensmotor und Rahmenakku. Ich will mit einem 500er Gepäckträgerakku dieKapazitäterweitern. Was brauche ich für ein Kabel? Gibt es eine Artikelnummer?
        Gruß Steffen

    2. Da gilt das selbe wie im Modellbau. Parallelschaltung sollte man nur Akku-Packs deren Kapazitäten nicht weiter als 20% auseinanderliegen. Und ja, es finden Ausgleichsströme den Weg über das Y-Kable von einem Akku zum Anderen.
      Ansonsten gilt, das Pack mit der höheren Spannungslage liefert den Strom, das gleicht sich also permanent im Fahrbetrieb ab.
      Einzige „Sicherheitsschleuse“ Dioden die eine Beladung des Akkus mit Y-Kabel verhindern. Damit fließt Strom nicht von einem in den Anderen.

    1. blank
      Elektrofahrrad24/MH

      Hallo René, danke für Deine Frage – ja das ist möglich. Man kann hier eine zweite 500 Wh Batterie montieren. Sportliche Grüße Michael

      1. blank
        Manfred Gunetsreiner

        Guten Abend. Ist auch ein dual system am victoria e urban 11.9 möglich?
        Danke und Gruß aus Essen
        Manfred Gunetsreiner

        1. Hallo Herr Gunetsreiner,
          da wir die Victoria E-Bikes selbst nicht verkaufen, können wir dazu keine genaue Angaben machen. Fragen Sie doch am besten direkt beim Hersteller oder bei einem Victoria-Händler nach. Sportliche Grüße

  2. Hallo,
    habe ein Kreidler Vitality Eco 8 Ext aus 2019. Dieses ist bereits mit Dual-Battery ausgestattet. Von meinem vorhergehenden eBike habe ich noch einen zweiten 500Wh Rahmen-Akku. Den würde ich gerne weiter fahren, aber dieser wird nicht vom System erkannt. An was könnte das liegen und wie könnte man dieses beheben?
    Vielen Dank für eine Rückmeldung.

    1. blank
      Elektrofahrrad24/MH

      Hallo Thorsten, danke für Deinen Kommentar. Wir bitten Dich die Softwareversion des Akkus bei einem Fachhändler zu aktualisieren. Die Akkus benötigen ebenfalls einen entsprechenden Softwarestand um im Dualbattery-Modus zu funktionieren. Sportliche Grüße Michael Huhn

  3. Vielen Dank für diesen hilfreichen Artikel. Ich möchte einen PowerPack 500 Wh an der Oberseite des Unterrohrs befestigen. Im Unterrohr integriert ist bereits ein PowerTube 500 Wh. Muss ich zum Befestigen des Montagekits das Unterrohr anbohren oder gibt es eine Schiene, die ich mit den Schrauben der vorhandenen Flaschenhalterung befestigen kann?

    Danke und Gruß

    1. blank
      Elektrofahrrad24/MH

      Hallo Jürgen, grundsätzlich wäre dies möglich. Allerdings möchte ich darauf hinweisen, dass Sie beim „Anbohren“ des Rahmens jegliche Gewährleistungs-/Garantieansprüche verlieren. Hier wäre, wenn möglich vielleicht zu überlegen einen Gepäckträgerakku nachzurüsten. Außerdem besteht bei manchen Herstellern (bspw. Haibike – https://www.elektrofahrrad24.de/haibike-mrs-the-range-extender, Trek, …) bereits die Möglichkeit mittels eines vorgesehenen Nachrüstkits einen Powerpack Akku nachzurüsten. Ist das zunächst für Sie hilfreich? Ansonsten würden wir weitere Infos benötigen zu Ihren Radtyp / Hersteller … Sportliche Grüße Michael Huhn

      1. Hallo, ich würde gern an meinem Lastenrad einen zweiten Akku nachrüsten. Gibt es das Schloss auch so zu kaufen, dass man es von rechts öffnen kann?

  4. Sehr informativer Artikel der mich neugierig gemacht hat.
    Wie sieht es mit der Nachrüstbarkeit bei Riese&Müller Charger Mixte von 2019/2020 aus?
    Laut Riese&Müller soll das angeblich nicht möglich sein. Wie sieht das mit evtl. nötigen Software Aktualisierungen für Dual Battery Betrieb aus.

    Mit freundlichen Grüßen

    1. blank
      Elektrofahrrad24/MH

      Hallo Klaus, die Aussagen von R&M sollten soweit stimmen. Technisch wäre es möglich (von Seiten Bosch), aber R&M sieht hier sicherlich keine Möglichkeit einen 2ten Akku anzubauen an das Rad. Wird bei einem Update beim Händler eine neue Software aufgespielt, so enthält diese alle notwendigen Aktualisierungen. Bei Ihrem Baujahr sollten diese aber bereits schon vorliegen. Sportliche Grüße Michael Huhn

  5. blank
    Marcel Cordewener

    Hi,
    der Artikel ist schon mal sehr informativ aber ich habe eine weitere Frage:
    Ich habe ein KTM Macina Kapoho 272 Bj. 2018 (Fully) und dort ist der Powertube 500WH im Unterrohr verbaut. Nun würde ich auch gerne die Dual Battery von Bosch ein bzw. anbauen aber frage mich wo ich den 2. Akku befestigen kann und wo die Kabel dann in den Rahmen gehen. Könnt ihr mir diese Frage beantworten?
    Vielen Dank und viele Grüße
    Marcel

    1. blank
      Elektrofahrrad24/MH

      Hallo Marcel, danke für Deinen Beitrag. Bei einigen Herstellern ist sozusagen eine Halterung für den Zweitakku schon vorgesehen oder es gibt dies optional. Bei KTM ist dies leider so nicht vorgesehen und eine Umrüstung dann nur als Selbstbau möglich wäre. Hier wäre dann als Alternative vielleicht der Kauf eines e-Bike Rucksacks zu empfehlen. Sie können dort recht einfach eine Zusatzbatterie verstauen und fixieren. Sportliche Grüße Michael

      1. Hallo, ich fahre ein New Charger von Riese & Müller. Theoretisch gibt es das Rad als Dualakku-Variante. Leider habe ich nur einen Intubeakku eingebaut. Kann ich aufrüsten?

        Viele Grüße
        Gunnar

        1. blank
          Elektrofahrrad24/MH

          Hallo Gunnar, ja eine Aufrüstung wäre möglich. Direkt bitte aber dann an den Fachhändler herantreten und es mit ihm besprechen. Sportliche Grüße Michael

    1. blank
      Elektrofahrrad24/MH

      Hallo Steffen, welches Fatsix haben Sie? Eines mit Bosch Antrieb oder eines mit Yamaha Antrieb? Ist es ein Hardtail oder ein Fully? Sportliche Grüße Michael

    1. blank
      Elektrofahrrad24/MH

      Hallo Holger, leider nein, da können wir Dir nicht assistieren. Aber ein direkte Nachfrage bei Nicolai wäre sicherlich hilfreich. Gern können wir die Kontaktdaten vermitteln. Sportliche Grüße Michael

  6. Hallo,
    habe ein CUBE KATHMANDU HYBRID PRO 625 TRAPEZ (neu). Habe von meinem Vorgänger e-bike (hat Rahmenbruch) einen Powerpack 500 übrig. Kann man diesen in das neue e-bike integrieren.
    Mfg
    Harald

    1. blank
      Elektrofahrrad24/MH

      Hallo Harald, ja dies wäre möglich. Allerdings benötigst Du dazu ein Adapterstück. Der 500 Wh Akku ist kürzer als der 625er. Wir haben dieses Produkt aktuell nicht im Shop gelistet, können es Ihnen aber zum Preis von 29,95€ gern liefern. Kontaktieren Sie dafür gern unseren Kundenservice unter info@elektrofahrrad24.de. Sportliche Grüße Michael Huhn

      1. Hallo, ich fahre ein Corratec Hardtail Bj. 2016 mit Bosch Performance CX Motor und einem Powerpack 500 Akku und habe hierfür auch noch einen baugleichen Zweitakku.
        Ich möchte mir zusätzlich noch ein neues Fully (wahrscheinlich wird es ein Haibike Sduro) mit Bosch Motor kaufen für das ich den Powerpack 500 ebenfalls alternativ als Zweitakku im Dual Modus nutzen möchte.
        Kann ich die vorhandenen Powerpack 500 Akkus hierfür einsetzen oder müsste dann je nach Bike jedes mal die Akkusoftware geändert werden ?
        Vielen Dank.

        1. blank
          Elektrofahrrad24/MH

          Hallo Georg,

          nein Du kannst du Akkus in beiden Rädern einsetzen. Allerdings sollten alle Akkus den aktuellsten Softwarestand haben. Sportliche Grüße Michael

  7. Hallo,
    habe mich etwas verkehrt ausgedrückt. In meinem neuen e-bike (CUBE KATHMANDU HYBRID PRO 625 TRAPEZ) ist ein Power-Tube 625 Wh im Rahmen eingebaut. Das Power Pack 500 vom alten e-bike
    möchte ich zusätzlich anbauen (Dualbatterie), somit hätte ich 1125 Wh zur Verfügung.
    Ist das zu realisieren.
    Gruß Harald

  8. Hallo
    Ich habe ein Haibike Allmtn 5 2021.
    Da habe ich einen vom Fachhändler gekauften Range Extender eingebaut und auf ein Kiox umgerüstet. Danach wurde ein Software Update gemacht.
    Mein Problem. Seit dem kann ich nicht mehr über die Original Ladebuchse laden. Nur noch über die Ladebuchse am Rahmenakku. Und auch nur noch mit einem 6A Ladegerät. Woran liegt das?
    MfG Walter

    1. blank
      Elektrofahrrad24/MH

      Hallo Walter, das ist schwer zu beantworten. Wir empfehlen die Prüfung durch einen Fachhändler … Sportliche Grüße Michael

  9. Hallo

    Ich finde sehr Hilfreich, und interessant was ihr hier schreibt, und was ihr tun.
    Ich habe eine Giant Full+E 1,5 Pro, mit eine 500Wh Akku. Ist so eine Umbau auf Dualbatterie system möglich für mein Bike?
    Gruß Hans

  10. Halo kann ich meine Haibike X Duro Allmtm 6.0 2019 mit eine ersatz aku erweitern wenn wo kann ich das besorgen dankeschon vor ab

  11. Hallo,
    Was gäbe es für eine Lösung zum Cube Stereo Hybrid 140? Hätte einen zusätzlichen 500er Powepack sowie einen zusätzlichen 625er intube zur Verfügung.

    1. blank
      Elektrofahrrad24/MH

      Hi Georg, ist denn das Cube Rad für die DualBattery Aufnahme vorgesehen? Ein Intubeakku kann nur verwandt werden, wenn es denn einen zusätzlichen Stauraum im Rahmen gibt. Ansonsten kann der Akku natürlich auch in einem e-Bike Rucksack mitgenommen und dann bei Bedarf manuell getauscht werden. Sportliche Grüße Michael

  12. Danke für die Infos und auch die Links, um die benötigten Teile direkt bestellen zu können.
    Ich habe aber eine Frage zu dem Anschlusskabel für den Powertube Akku. An dem Kabel ist noch ein 3., kleiner eckiger Stecker verbaut. Wofür wird der benötigt? Bei den anderen Akku-Varianten ist de Stecker nicht am Kabel verbaut.
    Hoffe ihr könnt mir diesbezüglich eine Antwort geben!

    MfG
    Martin

  13. blank
    Marco Della Ducata

    Hallo zusammen
    Wie werden die Akkus bei der Dual Battery entladen? Beide gleichzeitig oder zuerst einer und dann der andere?
    Vielen Dank.
    Gruss
    Marco

    1. blank
      Elektrofahrrad24/MH

      Hallo Marco, die Batterien werden immer wechselseitig entladen, dh. aller bspw. 10% schaltet das System auf den anderen Akku um. Damit wird eine gleichmäßige Entladung beider Akkus gewährleistet. Sportliche Grüße Michael

  14. Hi, ich fahre ein Cube Stereo Hybrid 120 HPC TM 500. Das Bike hat eine 500 Watt Powertube im Unterrohr. Kann ich hier um ein PowerPack erweitern?

  15. Liebe Leser,
    leider können wir die immer größer werdende Anzahl von Kommentaren nicht immer zeitnah beantworten, während auch „drüben im Shop“ 😉 die Anzahl der Kundenanfragen steigt. Wir schalten alle Kommentare weiterhin frei. Vielleicht könnt ihr euch gegenseitig weiterhelfen? Sportliche Grüße, Bianca von E24

  16. Servus aus München,
    habe ein Bulls six50 evo AM 2 Bj. 2018 mit dem ich äußerst zufrieden bin.
    Das Fahrrad dient als Auto Ersatz und ist täglich im Einsatz.
    Ich habe endlich einen Zubehörakku gefunden der ins Rahmendreieck past und auch mit Bosch Motor für Bulls funktioniert.
    Halter und Anbringung werde ich selber bauen.
    Der Akku hat 745 Wh mit 20700 mAh und 36 Volt.

    Kann mein Powertube 500Wh Akku mit dem 745 Wh Akku kombiniert werden?

    MfG Peter N.

  17. blank
    Manfred Wohlmuth

    Hallo,
    möchte mir ein EMTB KTM Macina Kapoho Prestige kaufen, kann man auch bei diesem Rad
    einen 2 Akku anbauen?
    lg. Manfred

    1. Hallo Manfred,
      bitte entschuldige die späte Antwort. Beim Kapoho bleibt aufgrund der Konstruktion mit dem Dämpfer im Innendreieck des Rahmens nicht genügend Platz, um dort noch einen zweiten Akku unter zu bekommen.

      Sportliche Grüße
      Matthias

  18. blank
    Joachim Herzberg

    Was benötige ich denn für die Montage eines 2 ten Akkus an meinem Scott Aspect 40 ebike. Meine Frau hat ein Power Pack als 500er. Das ich oft alleine fahre würde ich mir gerne gelegentlich den Akku von Ihr mit an den Rahmen setzen….. Geht das so ohne Probleme? Also nur hin und wieder?

    Gruß Achim

    1. blank
      Elektrofahrrad24/MH

      Hallo Joachim, ja das geht. Für alle Scott Modelle (wo es technisch möglich ist) gibt es die Dual Battery Kits. Diese wären dann zu montieren und Sie können dann den Akku Ihrer Frau mit einsetzen. Sportliche Grüße Michael

  19. blank
    Walter Dederichs

    Guten Abend, 
    Ich besitze ein Pedelec (Modelljahr 2017) mit Bosch Performance Line Motor und dem Rahmen-Akku 500 Wh.
    Ich würde mir gerne einen Zweit-Akku, 400 oder 500 Wh, zulegen. 
    Kann ich den einfach so kaufen oder schicken lassen, aufladen, ans Fahrrad tun und los geht’s, oder muss ich den Akku in einer Werkstatt programmieren lassen?

    Mit Dank und freundlichen Grüßen 
    Walter Dederichs 

    1. Hallo Walter,
      das geht tatsächlich ganz unkompliziert. Sobald du einen passenden PowerPack 400 oder PowerPack 500 von Bosch entdeckt hast, kannst du den kaufen, aufladen und danach nutzen. Ein Besuch in der Werkstatt ist nicht nötig.

      Den Akku mit 500 Wattstunden findest du unter anderem bei uns im Shop.

      https://www.elektrofahrrad24.de/bosch-akku-batterie-rahmen-power-pack-500-performance-line-cx-und-active-line?number=2185-002

      Ist gerade auch sofort verfügbar 😉

      Sportliche Grüße,
      Matthias

  20. Hallo,

    mein neues Haibike habe ich mit bereits montiertem Range Extender, ohne den zweiten Akku, gekauft, da ich für das Vorgängermodell einen 400W Akku als Zweitakku im Rucksack hatte. Anders als die Info vom Haibike Händler, der sich nicht in der näheren Umgebung befindet, muss icjh jetzt feststellen, dass der 500W Akku vom alten Bike einwandfrei im Range Extender funktioniert, der 400W Akku allerdings nur, solange der 625W Akku nicht eingesetzt ist. Ein Haibike Händler sagte mir, dass der Akku lediglich eine neue Software aufgepielt haben sollte, allerdings machen Haibikehändler in annehmbarem Umkreis keine Servicetermine für Räder die nicht bei ihnen gekauft wurden, vor dem kommenden Winter! Mein lokaler Händler, der selbst keine Haibikes verkauft, weiss nicht ob es sich dabei um eine spezielle Haibike Software handelt, oder ob das Problem mit seiner Bosch Software zu lösen ist. Da er ziemlich viel zu tun hat, zögert er mir einen Termin zu geben.

    Kann mir jemand die genauen Einzelheiten zum nötigen Software Update geben?

    Vielen Dank,

    bebop

    1. blank
      Elektrofahrrad24/MH

      Hallo Bepob,

      es handelt sich wenn dann um ein Bosch Software Update, welches Dir jeder Händler aufspielen kann. Du solltest auch den 400er Akku mit zum Händler nehmen, dass auch dieser eine aktuelle Software bekommt. Am besten aufgehoben solltest Du bei den Bosch eBike Experten sein. Diese servicen alle Produkte markenunabhängig. Sportliche Grüße Michael

  21. Hallo jemand Erfahrung mit dem Bike / Gepäckträger Akku nachrüsten ist das Software seitig freigegeben ?

    Vitality Eco 6 Plus 2020

  22. blank
    Christoph Kahle

    Guten Abend
    Ich hab gerade an Bosch Performance e bike Motor das Y Kabel montiert, und dann alles provisorisch zusammen gesteckt und wollte testen bevor ich es wieder zusammenbauen ob alles funktioniert. Mein Fahrrad besitzt einen Bosch Motor, ich besitze einen fünf hunderter Bosch Akku und einen vier hunderter Bosch Akku.
    Beides sind Akku Packete wo auf dem Rahmen montiert sind.
    Leider musste ich nun feststellen dass sich der Tacho nur kurz einschaltet und dann direkt wieder ausgeht wenn beide Akkus eingesteckt sind. Hab leider keine Ahnung was da falsch gelaufen sein könnte. Bitte um eure Hilfe.
    Über baldige Antwort von euch würde ich mich freuen. Mit freundlichen Grüßen Christoph Kahle

    1. blank
      Elektrofahrrad24/MH

      Hi Christoph, sorry für die späte Antwort. Zunächst bitte ich Dich erstmal abzuprüfen, ob sowohl das Antriebssystem als auch die Akkus auf dem aktuellsten Softwarestand sind. Dies ist die häufigste Ursache, dass es nicht funktioniert. Sportliche Grüße Michael

  23. Hallo Michael,
    kann ich einen der Akkus (z.B. den PowerTube) im halbvollen Zustand gegen einen komplett leeren austauschen? Ich würde gerne die Option haben, meiner Frau (Rad mit 1 PowerTube) einen halb gefüllten Akku zu spendieren, wenn ihrer doch einmal komplett leer ist. Vertragen sich zwei unterschiedlich gefüllte Akkus im Dual-Battery System?

    Gruß
    Sascha

  24. Hallo, ich wollte beim Händler ein Flyer Upstreet4 7.23. erwerben. Dieses Rad ist Werksseitig für ein
    Dual Battery System geeignet. Leider muss dies vom Fachhändler nachgerüstet werden. Nach Auskunft des Händlers ist die Firma Flyer nicht gewillt die Halterung für einen Power Pack 500 zu liefern. Könnt ihr mir mit einer passenden Halterung helfen?
    Danke Andreas

    1. blank
      Elektrofahrrad24/MH
  25. Hallo, ich habe ein KTM Macina Kapoho 272 und möchte mir einen zweiten Akku am Rahmen montieren. Hat von euch jemand Erfahrungen mit dem Umbau, bzw. ist das überhaupt möglich. Danke für die Info. LG Lothar

    1. Hallo Lothar,
      in unserem Lager steht ein Modell aus der Saison 2021 in der Rahmengröße S. An dem Bike hättest du mit einem PowerPack keine Chance. Für einen Anbau bleibt im Rahmendreieck einfach zu wenig Platz. Auch bei den anderen Rahmengrößen dürfte ein solches Vorhaben so gut wie ausgeschlossen sein.

      Sportliche Grüße
      Matthias

      1. Servus Matthias,
        Herzlichen Dank für deine Rückmeldung.. auch wenn sie mir nicht gefällt (liegt aber nicht bei dir).
        OK, dann neues Bike, das ewige Zweit-Akku im Rucksack herumschleppen macht mich … ;-), auch gefährlich bei einem Sturz. Habe mich auf ein CUBE STEREO HYBRID 140 HPC SLT 750 29 eingeschworen. Was sagst du dazu?
        Herzliche Grüße aus dem Salzkammergut
        Lothar

        1. Hallo Lothar,
          da wir Cube nicht als Marke in unserem Shop führen, kann ich zu dem Bike nichts Fundiertes sagen. Mit Blick auf die Frage des Anbringens eines zweiten Akkus sieht es vom Bild her aber so aus, als ob es auch damit ziemlich eng werden könnte. Letztendlich hängt das wesentlich davon ab, über welche Rahmengröße wir reden. Von weitem würde ich vermuten, dass du dir aussuchen kannst, ob dir entweder der Dämpfer oder das Oberrohr in die Quere kommt. Aber wie gesagt, ohne Gewähr 😉

          Sportliche Grüße
          Matthias

  26. Hallo Matthias,
    danke für deine Rückmeldung. Ich glaube mit einem Bosch PowerTube 750 Akku erübrig sich die Frage eines Zweitakkus.
    Viele Grüße
    Lothar

  27. blank
    Günther Albusberger

    Hallo habe CX Motor 275007037 und einen 2 . Akku angebaut . sobald ich den 2 . Akku einschiebe geht das Display aus (Intuvia) mit einem Akku geht es Y Kabel und Anschlüsse sind ok
    Danke für die Antwort

    1. Hallo Günther,

      keine leichte Diagnose aus der Ferne. Ein paar Dinge können wir dir aber schon mit auf den Weg geben. Los geht’s.

      Alle Komponenten, die du verwendest, benötigen den aktuellen Softwarestand. Für die Akkus ist das zum Beispiel mindestens 2019/2020, beim Intuvia wohl noch neuer. Da es grundsätzlich funktioniert, hast du Hardware anscheinend korrekt angeschlossen. Der Fehler, den du beschreibst, könnte jedoch auf einen Kurzschluss deuten.

      Für genauere Infos kannst du dich einfach unter der E-Mailadresse service@elektrofahrrad24.de an unsere Kollegen vom Service wenden. Wichtig dafür: Nimmt bitte vorher einen der beiden Akkus heraus und schalte danach das Intuvia am Bike ein. Drücke am Display die Tasten „Info“ und „Reset“ gleichzeitig etwas länger. Dann solltest du die Softwarestände für Motor, Akku, und Display angezeigt bekommen. Diese Info kannst du in deine Mail an uns packen. Dann wissen die Kollegen sofort mehr. Bekommst du die Werte nicht angezeigt, ist dein Bike vermutlich auf dem Stand von 2018/2019 und hat seitdem wohl noch kein Update erhalten.

      Viel Glück und sportliche Grüße
      Matthias

        1. Hallo Günther,

          mit dem Baujahr 2017 kratzt du an einer entscheidenden Grenze. Das muss es nämlich mindestens sein. Allerdings ist auch bekannt, dass es damals ein paar Serien diesen Datums gegeben hat, die in der Praxis ein wenig anders funktionierten. Definitiv lässt sich das über den Abgleich der Seriennummer herausfinden. Die kannst du auf schon beschriebene Weise gern am Display auslesen und an uns per E-Mail senden.

          Was natürlich auch immer funktionieren sollte: Beim nächsten Händler einfach mal alle Updates aufspielen lassen und dann erneut probieren.

          Sportliche Grüße
          Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.