Zum Inhalt springen

Beim Bosch Smart System LED Remote gegen Purion 200 tauschen

Bedieneinheit Bosch Purion 200 am E-Bike nachrüsten

Um ein E-Bike-System mit seinem Smart System zu bedienen, bietet Bosch den E-Bike-Herstellern aktuell drei entsprechende Geräte an: LED Remote, System Controller und Purion 200. Mindestens eines davon muss an einem Fahrrad mit einem solchen Antrieb verbaut sein. Sonst ist der Informationsaustausch zwischen Motor, Akku und Display nicht gewährleistet. Untereinander sind sie austauschbar. Gerade ein Wechsel von der LED Remote zum Purion 200 könnte für viele eine interessante Option sein. Die damit verbundene Montage ist relativ einfach und erfordert nicht unbedingt den Gang zu einer Werkstatt.

Bei der Einführung des Smart System zur Saison 2022 war die LED Remote die einzig verfügbare Bedieneinheit. E-Bike-Hersteller verbauten sie entweder einzeln oder in Kombination mit dem Display Kiox 300. Inzwischen gibt es mit dem Kiox 500 und dem Intuvia 100 zwei weitere Möglichkeiten, Fahrdaten abzubilden, ohne dafür auf die eBike Flow App und ein im SmartphoneGrip eingelegte Handy zurückzugreifen.

Grafik statt Strichen

Mit dem in diesem Sommer präsentierten Purion 200 können Interessierte jedoch gänzlich auf ein Gerät zur Anzeige verzichten. Bei dem Display handelt es sich quasi um eine LED Remote – nur dass ein eigener kleiner Bildschirm die LED-Strichleiste ersetzt. Auf dem 1,6 Zoll großen Farbdisplay werden euch auf mehreren Screens Informationen wie Geschwindigkeit, Fahrzeit, Strecke, Gesamtstrecke, aktuelle Unterstützungsstufe, verbleibende Akkukapazität, geschätzte restliche Reichweite und die Uhrzeit gezeigt. Beliebt ist das Purion 200 vor allem bei Menschen, die möglichst wenig Teile am Lenker montieren möchten und dennoch wesentliche Angaben zu ihren Fahrten direkt vom Lenker aus abrufen wollen.

Bedieneinheit Bosch Purion 200 für E-Bikes

Montage des Purion 200

Für den Austausch der LED Remote durch das Purion 200 braucht ihr neben dem Display einen 3-mm-Innensechskantschlüssel sowie ein griffbereites Smartphone mit der darauf installierten Bosch eBike Flow App.

Bedieneinheit Bosch LED Remote an einem E-Bike
Ausgangssituation: Links am Lenker sind Schraubgriffe, die LED Remote und ein Bremshebel montiert.

1. Abbau der LED Remote

Im ersten Schritt schaltet ihr das E-Bike aus. Das empfiehlt sich immer, sobald ein Eingriff am E-Antrieb ansteht. Anschließend zieht ihr das vom Motor kommende Kabel von der LED Remote ab. Mit dem Innensechskantschlüssel könnt ihr nun die Bedieneinheit vom Lenker abschrauben. Da es nur eine Schraube zu lösen gilt, gelingt dies theoretisch innerhalb weniger Sekunden. Allerdings besitzt die Halterung der LED Remote kein Gelenk, sondern ist ein fester Ring. Folglich kann sie nur abgezogen werden.

Praktisch bedeutet das also, dass ihr zuvor die Griffe abziehen oder im Falle von fest montierten Griffen sie abschrauben müsst. Gleiches gilt für den linken Bremshebel sowie etwaige andere Teile am Lenker wie zum Beispiel die Fernbedienung für eine Sattelstütze.

Bedieneinheit LED Remote vom E-Bike abbauen
Motorkabel lösen
Bedieneinheit LED Remote vom E-Bike abbauen
Griffe und Bremshebel abbauen

2. Anbringen des Purion 200

Glücklicherweise besitzt die Halterung des Purion 200 ein solches Gelenk. Es lässt sich direkt an der Stelle anbringen, von der ihr die LED Remote abgenommen habt. Allerdings ist die linke Seite des Lenkers ja eh komplett frei. Daher könnt ihr sie auch einfach draufschieben.

Halterung der Bedieneinheit Bosch Purion 200
Halterung der Bosch Purion 200 mit Gelenk

An der Stelle lohnt es sich durchaus, die Reihenfolge der Teile auf dem Lenker zu ändern. Grund dafür ist das Display des Purion 200, welches nach rechts herausragt. Gleichzeitig ist es so hoch über dem Lenker, dass es nicht mit der Schelle des Bremshebels kollidiert. Das heißt, das Purion 200 könntet ihr direkt neben dem Griff platzieren, während der Bremshebel weiter nach innen auf dem Lenker wandert.

Korrekte Position für Bedieneinheit Bosch Purion 200 am E-Bike wählen
Purion 200 links neben dem Bremshebel positionieren

Passende Position bestimmen

Nun verbindet ihr das lose am Lenker befindliche Displaykabel mit dem Purion 200. Schraubt anschließend die Halterung nicht sofort fest. Die Buchse für das Kabel befindet sich nämlich auf der Unterseite des Displays. Dreht ihr diese nach oben, lässt sich das Kabel bequemer einstecken und ihr erspart es euch, eventuell umständlich von unten agieren zu müssen. Beachtet beim Anstecken die kleinen weißen Markierungen an dem Stecker des Kabels und der Buchse des Displays. Beide müssen sich treffen.

Buchse für Motorkabel der Bedieneinheit Bosch Purion 200
Buchse für das Motorkabel an der Unterseite des Purion 200

Habt ihr sie korrekt verbunden, könnt ihr das Purion 200 zurück in die Position bringen, in der das Display nach oben zeigt. Passt den Winkel an, sodass ihr auf dem Fahrrad sitzend gute Sicht auf das Display habt und gleichzeitig mit den Fingern die Tasten bequem erreicht. Am Ende zieht ihr die Schraube der Halterung handfest an.

Korrekte Position für Bedieneinheit Bosch Purion 200 am E-Bike wählen
Passenden Winkel für die optimale Sicht auf die Bedieneinheit wählen
Bedieneinheit Bosch Purion 200 am E-Bike festschrauben
Finales Festschrauben

In dem Zustand könnt ihr das Purion 200 erstmals einschalten. Zu Beginn bittet euch die Bedieneinheit, die gewünschte Sprache auszuwählen. Gleich danach zeigt es euch den aktuellen Ladezustand des Akkus an und ihr könnt zwischen den einzelnen Screens hin- und herschalten.

Einschalten der Bedieneinheit Bosch Purion 200 am E-Bike
Bedieneinheit einschalten

3. Einrichten des Purion 200 in der eBike Flow App

Im letzten Schritt gebt ihr der eBike Flow App zu verstehen, dass an eurem E-Bike jetzt eine neue Komponente montiert wurde. Bis jetzt hat sie noch die LED Remote abgespeichert. Diese Angabe lässt sich leider nicht einzeln ändern. Entfernt daher das E-Bike vollständig aus der App. Dafür wechselt ihr in die Einstellungen und wählt dort „Mein eBike“. Scrollt in dem Menüpunkt ganz nach unten und wählt „Zurücksetzen und entfernen“. Anschließend gelangt ihr zu einem Bildschirm, in dem ihr auf „eBike entfernen“ drücken könnt. Erscheint ein großer grüner Haken, hat dies geklappt und ihr könnt über den Button unten auf dem Bildschirm zur vorherigen Seite zurückkehren.

Bedieneinheit Bosch Purion 200 in der Bosch eBike Flow App einrichten
Menü "Einstellungen" im Startbildschirm
Bedieneinheit Bosch Purion 200 in der Bosch eBike Flow App einrichten
Menüpunkt "eBike entfernen"
Bedieneinheit Bosch Purion 200 in der Bosch eBike Flow App einrichten
Menü "Mein eBike" in den Einstellungen
Bedieneinheit Bosch Purion 200 in der Bosch eBike Flow App einrichten
Bestätigung für erfolgreiches Entfernen des E-Bikes

Jetzt hat das System die LED Remote aus der Liste der Komponenten gelöscht. Zum Erkennen des Purion 200 drückt ihr in den Einstellungen auf die Option „eBike verbinden“. Darauf folgt ein Bildschirm, in dem die Frage nach der genutzten Bedieneinheit erscheint. Wählt hier das neue Purion 200 aus. Nach der Bestätigung ruft die App eine kurze Checkliste auf. Folgt den Anweisungen der App und kurze Zeit später ist euer E-Bike endgültig mit der neuen Bedieneinheit eingerichtet.

Bedieneinheit Bosch Purion 200 in der Bosch eBike Flow App einrichten
Menüpunkt "eBike verbinden"
Bedieneinheit Bosch Purion 200 in der Bosch eBike Flow App einrichten
Auswahl der Purion 200 als neue Bedieneinheit am E-Bike
Bedieneinheit Bosch Purion 200 in der Bosch eBike Flow App einrichten
Bestätigung für erfolgreiches Verbinden des E-Bikes mit der App

4. ID-Konflikt im E-Bike-System auflösen

Obwohl an der Stelle alles so scheint, als hätte die Montage hier ein erfolgreiches Ende gefunden, täuscht der Eindruck. Im Hintergrund hat der E-Bike-Antrieb jetzt zwei sogenannte Master-Einheiten abgespeichert – in unserem Falle die vorherige LED Remote und die danach angebaute Purion 200. Vorgesehen ist allerdings nur eine dieser Einheiten. Diesen ID-Konflikt erkennt ihr an eventuellen Fehlermeldungen, die plötzlich im Display und gleichzeitig in der eBike Flow App erscheinen, wenn ihr das E-Bike das nächste Mal einschaltet.

Auflösen kann diesen ID-Konflikt leider nur der Fachhandel, in dem dort euer E-Bike mit dem Diagnose-Tool von Bosch verbunden wird. In der Regel ist das nach zwei Minuten erledigt. Und dann könnt ihr hinter den Umbau auf das Purion 200 tatsächlich einen Haken machen. 😉

Wechsel von LED Remote zu Purion 200 im Video

Bilder: Elektrofahrrad24; Bosch eBike Systems

8 Gedanken zu „Beim Bosch Smart System LED Remote gegen Purion 200 tauschen“

  1. Besitze seit 2 Monaten ein LIQBike MTBe mit Bosch CX und Purion 200.
    Ein absolut tolles Bike, kann ich nach 350 gefahrenen Kilometern so sagen.
    Jetzt meine Frage: wie kann ich den Tages-km-Zähler so einstellen, das er eine Tour komplett aufrechnet, also erst wieder auf 0 geht wenn ich das will. Aktuell steht er jeder morgen wieder auf 0 ?

    1. Hallo,
      schau mal in der App unter „Auto-Trip zurücksetzen“. Steckt in dem „Mein eBike“-Menü. Dort hast du vier vordefinierte Optionen. Eine davon lautet, die Tageskilometer erst nach einer wieder auf Null zu setzen. Selbst kannst du jedoch keinen Zeitraum bestimmen.
      Sportliche Grüße, Matthias

  2. Hallo liebe Radler,
    ich hatte mir ein VdV FEB 990 Smart mit LED Remote und SmartGrip zugelegt. Das Purion 200 gab es leider noch nicht. Das war aber für mich interessant, da ich dann auf bekannten Routen kein Handy benötige und in unbekanntem Gelände auf mein Handy mit Navigation zurückgreifen kann.

    Den Umbau habe ich wie oben beschrieben vorgenommen. Folgende Anmerkungen:
    1. Wenn ich die alte Remote ganz vorsichtig nach oben abziehe, dann ist die Klemme bei mir elastisch genug um die LED Remote auch ohne Abnehmen der Griffe etc. nach oben vom Lenker (22 mm) abzuziehen. Kann man mit Fingerspitzengefühl probieren.
    2. Nach dem Starten des Fahrrads (letzter Punkt unter 2.) kommt die Fehlermeldung
    „112002 Die Bedieneinheit hat einen Konfigurationsfehler“
    Nach Bestätigung der Fehlermeldung mit der „Karo“- Taste kann das Purion aber bedient und das Fahrrad in die Flow-App eingebunden werden. Bei einem Neustart kommt die Fehlermeldung aber wieder und wird auch in der FlowApp angezeigt.
    Gemäß der Hilfe bei der Fehlermeldung ist die einzige finale Lösung der Gang zum Händler.

    Fazit:
    Hilfreiche Beschreibung, klappt auch damit, aber bei entsprechender Konfiguration entfällt damit nicht die finale Unterstützung hinsichtlich der Konfigurationseinstellungen durch eine autorisierten Fachkraft.
    Ob das stört muss jeder mit sich selbst ausmachen.
    VG Werner

    1. Hallo Werner,
      vielen Dank für das Schildern deiner Erfahrungen. Hilft etlichen Usern, die hier vorbeischauen, sicher ein gutes Stück weiter. Wir haben den Beitrag noch einmal um Anmerkungen zu dem Konflikt, der auch bei dir auftrat, erweitert. So sollte das jetzt runder sein.
      Sportliche Grüße, Matthias

    2. Guten Tag allerseits
      Ich habe an meinem Riese & Müller Charger 4 S-Pedelec das vorhandene Smart System LED Remote austauschen lassen gegen Purion 200. Grund: Ich konnte bei dem S-Pedelec keinen Smart Grip mit Smartphone nutzen. Eine Verbindung zum Motor ist dann nicht möglich.
      Das ist eine gesetzliche Vorgabe, da immer die Geschwindigkeit angezeigt werden muss.
      Jetzt besteht das Problem, dass das Purion 200 angeblich nicht eingelesen werden kann.
      Ich kann die Flow App nicht mehr nutzen, da das Rad nicht erkannt wird.
      Angeblich ist das deshalb nicht möglich, weil es sich um ein S-Pedelec handelt.
      Gibt es eine Lösung???
      VG Kalle

      1. Hallo Kalle,
        werden LED Remote und Purion 200 gegeneinander getauscht, kommt es in jedem Falle zu einem Konfigurationsfehler, der nur über das Bosch Diagnose Tool in einer Werkstatt aufgelöst werden kann. Hat also nicht zwangsläufig mit dem Umstand zu tun, dass wir hier über ein S-Pedelec reden.
        Sportliche Grüße, Matthias

  3. Guten Tag allerseits
    Da sich an meinem e-bike Riese Müller Charger 4 hs der Antrieb nicht mit dem Smart GRIP starten ließ, gesetzliche Vorgabe, es muss immer die gefahrene Geschwindigkeit beim hs-bike angezeigt werden, habe ich auf purion 200 umgerüstet.
    Das Bike lässt sich jetzt nicht mehr mit der Flow App verbinden.
    Gibt es eine Lösung??
    Gruß
    Kalle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert