Unfallversicherung fürs eBike? Multimobile Menschen brauchen flexible Versicherungen

04.01.2018 15:31

Die Menschen werden immer multimobiler. Das heißt sie setzen neben dem Auto auch auf alternative Verkehrmittel, mit steigender Tendenz vor allem auf das eBike. Langsam aber sicher kommen die Versicherer auf den Trichter, ihre Versicherungspakete anzupassen. Jüngst geschehen beim ACE, Deutschlands zweitgrößtem Autoclub. Dieser bietet zusammen mit ROLAND Assistance, seit dem 1. Januar 2018, einen Schutzbrief für Fahrräder, eBikes und Pedelecs an. ROLAND Assistance hat man sich ins Boot geholt, weil hier seit mehreren Jahren Fahrrad-Schutzbriefe angeboten werden und so mit dem nötigen Erfahrungsschatz ein neues Paket geschnürt werden konnte.

Neue Schutzbriefe für multimobile Menschen

"Heute will man flexibel sein, ohne Fokus auf ein bestimmtes Verkehrsmittel, und gleichwohl schnell, bequem von A nach B kommen, das steht immer mehr im Vordergrund mobiler Menschen. Auf diese veränderten Mobilitätsbedürfnisse reagieren wir nun mit dem ersten Comfort-Tarif für Fahrräder und eBikes. Damit sind alle Fahrzeuge einer Familie abgesichert, egal wie viele es sind," heißt es aus der Firmenzentrale.

Vater mit Kind mit dem eBike unterwegs

Stefan Heimlich, der ACE-Vorsitzende, betont außerdem: "Unsere Mitglieder wollen wir bei ihrer Mobilität unterstützen, egal ob sie mit dem Auto unterwegs sind, mit dem Fahrrad oder multimodal. Dementsprechend haben wir unser Leistungsangebot erweitert. Der Fahrrad-Schutzbrief ist eine sehr gute Ergänzung zu unserer Pannenhilfe fürs Auto, die sich auch viele unserer Mitglieder gewünscht haben.“

Was bietet die neue eBike-Unfallversicherung?

Im Tarif ACE COMFORT ist die rund um die Uhr Pannenhilfe für Fahrräder und Elektroräder der gesamten Familie beziehungsweise der Lebensgemeinschaft, inklusive. ACE-Mitglieder, die mit dem Rad unterwegs sind, haben ab einer Entfernung von zehn Kilometern vom Wohnort somit Anspruch auf Bergung, Weiter- oder Rücktransport. Auch die Werkstattvermittlung gehört dazu.

Wenn man außnahmsweise mal nicht mit dem eBike unterwegs ist, wird auch des Autos nach einer Panne in die Wunschwerkstatt geschleppt – bis zu 30 Kilometer vom Schadensort. Die Beihilfe bei Reise-Vertragsangelegenheiten und die Beihilfe bei Pannen- und Abschlepphilfe weltweit gehört auch dazu. Einen Verkehrsrechtsschutz kann man dazu buchen.