Passt unter jeden Schreibtisch: Das Mini-E-Bike Himo von Xiaomi

25.06.2018 11:50

Mini-E-Bike zum noch winzigeren Preis: Das klappbare Himo von Xiaomi kostet gerade einmal 230 Euro – leider ist es aber ab Juli vorerst nur in China erhältlich. Wer an das kleine smarte Teil zu diesem Kampfpreis kommen möchte, muss sich also was einfallen lassen.

12-Zoll-Klapp-E-Bike Himo

Der börsennotierte chinesische Hersteller Xiaomi ist in Europa bisher mit seinen günstigen, aber soliden Smartphones, Tablets und Fitness-Trackern in Erscheinung getreten. Dem selbsttätigen Staubsauger folgt nun das 12-Zoll-Klapp-E-Bike Himo. Gedacht für überschaubare Touren in der City, soll der Akku doch immerhin für 50 Kilometer reichen. Dafür wurde der Akku nebst Elektronik, wasserdicht, im Rahmendreieck integriert. Der Akku speist auch die LED-Beleuchtung, die gleichzeitig als automatisches Bremslicht fungiert.

 Himo von Xiaomi wird getragen

Gelungene System-Integration

Sämtliche Kabel liegen innerhalb des Rahmens, der über einen Griff verfügt – für Nutzer, die das E-Bike im Nahverkehr transportieren oder irgendwo platzsparend verstauen wollen. Die Lenkstange lässt sich dafür wegklappen. Aber Achtung, das Himo von Xiaomi ist zwar klein, aber immer noch 17 Kilo schwer.

Der Motor wird via Power-Button an- und ausgeschaltet. Eine Drei-Gang-Schaltung wird über den Lenkerhebel bedient. Am Lenker sitzt auch das LCD-Display mit Anzeige für Geschwindigkeit und Ladezustand.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.