Wheeler und BionX gewinnen E-Bike-Weltmeisterschaft

24.06.2015 11:03

BionX hat Grund zum Feiern: Der Hersteller elektrischer Antriebssysteme und sein langjähriger Partner Wheeler haben die E-Bike-Weltmeisterschaft in den italienischen Dolomiten gewonnen. Das Rennen fand dieses Jahr zum zweiten Mal am 13. und 14. Juni 2015 statt.

Den Sieg holte Yves Ketterer (Team bikesportworld / klk-Raceteam), der mit dem ersten Platz beim ebike-Marathon im Rahmen das MTB-Festivals in Tegernsee am 7. Juni 2015 nun bereits den zweiten großen E-Bike-Erfolg für sich verbuchen konnte.

Öffentliches Interesse an E-Bike-Weltmeisterschaft steigt

Von verstärktem Medieninteresse begleitet, war die zweite Auflage der E-Bike-Weltmeisterschaften, nach der Premiere im Jahr 2014, die durch eBike Dolomiti ausgerichtet wurde, von der Präsenz zahlreicher E-Bike-Marken vor Ort geprägt. Das Rennen wurde auf zwei Tage aufgeteilt und führte mit insgesamt 18 Kilometern und 1500 Höhenmetern über äußerst anspruchsvolle Uphill-Strecken bis in eine Höhe von 2300 Metern.

Laut Regularien des Veranstalters durften nur 250W-Pedelecs mit einer Unterstützung bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h teilnehmen. "Es ist genauso hart, ein E- Bike Rennen zu bestreiten wie ein reines MTB-Event. Wir bewegen die Bikes auf der Ebene oder bei leichten Anstiegen weit über der Grenze der 25 km/h, bis zu denen der Motor noch mithilft. Da musst Du die über 20kg schweren E-Bikes erstmal dauerhaft mit reiner Muskelkraft halten. Die Strecken haben aber auch steile Anstiege zu bieten, die mit dem normalen MTB kaum noch zu schaffen wären - da ist man dann selbst und auch der Antrieb des Bikes absolut am Limit," berichtete Sieger Yves Ketterer nach dem Rennen. Unterwegs war Ketterer auf einem 29-er Wheeler E-Falcon mit dem 250W D-Series Nabenmotor (Drehmoment 25/50 Nm nom./max.).

"Durch die starke Nachfrage nach E-Mountainbikes werden E-Bike-Rennen bald fester Bestandteil von Fahrrad-Events in ganz Europa werden. Wheeler und BionX beteiligen sich ganz bewusst an diesen Wettbewerben, um unter Rennbedingungen zu zeigen, dass der D-Series-Nabenmotor auf Augenhöhe mit der Konkurrenz agiert und ein ernstzunehmender Wettbewerber auf dem E-MTB-Markt ist, auch wenn dieser bisher von Mittelmotoren dominiert wurde", so Christian Winands, Marketing Manager bei BionX.

Weitere E-Bike-Events

Wheeler und BionX werden in den nächsten Monaten bei folgenden E-MTB-Rennen vertreten sein:

09.08.2015 Sigma Sport eBike MarathonNeustadt a.d.W.

05.-06.09.2015 24h RaceStuttgart

19.09.2015 Deutsche Meisterschaft eMTBBad Säckingen

04.10.2015 Ebike Race ALB-GOLD TrophyMünsingen

Wheeler ist allerdings nicht der Einzige, der E-Mountainbikes mit dem BionX-Antrieb ins Gelände schickt. Auch Marken wie KTM, Focus, Kalkhoff, Raleigh, Steppenwolf oder Diamant setzen auf den alternativen Antrieb.

  • Siegerbild E-Bike Weltmeisterschaft

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.