Was steckt hinter der "e-bike manufaktur"?

01.10.2015 12:07

Ab Dezember 2015 ist die E-Bike-Szene um eine Marke reicher. Als neuestes Kind von cycle union ? das Unternehmen bietet bisher nur E-Bikes unter den Marken vsf fahrradmanufaktur und Kreidler an ? wurde der Fachwelt unlängst in Oldenburg die "e-bike manufaktur" als Marke präsentiert. "Um im Bereich Premium E-Mobilität von Anfang an hochwertige, langlebige Modelle anzubieten, nutzen wir die jahrelangen Erfahrungen und das Know-how aus dem E-Bike-Bereich aller Marken und konzentrieren diese in der e-bike manufaktur," heißt es auf der Internetseite.

e_bike_manufaktur_13zehn_deore_xt_10g.png

E-Bikes in edler Optik

Die neue Marke will also ausschließlich für sehr edle E-Bikes stehen. Sieben Modelle ebnen den Weg für die Markteinführung. Die in edlem Mattschwarz gewandeten Bikes werden komplett in Deutschland produziert und reichen vom 20-Zoll-Kompaktbike bis zum sportlichen 28-Zoll-Trekkingbike. Alle Räder sind mit Brose-Antrieb ausgestattet, besitzen einen pulverbeschichteten Alu-Rahmen und überzeugen durch die Auswahl hochwertiger Komponenten. Zudem wurde in der Entwicklungsphase ein besonderes Augenmerk auf das Thema Rahmensteifigkeit gelegt.

e_bike_manufaktur_dr3i_nexus

Hohe Reichweite

Alle Räder der e-bike manufaktur sind für ein Gesamtgewicht von bis zu 140kg zugelassen. Reichweiten bis zu 180 km soll der Akku mit 500 Wh sicherstellen.

Die Preise der neuen Modelle liegen zwischen 2.699 Euro und 3.199 Euro. Alle weiteren Infos gibt es unter www.ebike-manufaktur.com

  • Elektrofahrrad der e-bike manufaktur