Stilbewusst: Elektrofahrrad Ariel Rider verbindet Retrostyle mit High-Tech

21.03.2014 11:10

Sieht wuchtig aus, ist es aber nicht: Das anspruchsvolle E-Bike Ariel-Rider des Entwickler-Duos "Bann Industries" ist weder schwer noch ungelenk.

Das Pedelec mit seinen von Hand genähten Lenkergriffen bringt neben dem Charme vergangener Radgenerationen auch eine ganze Menge High-Tech-Spielerei mit. Neben einem Aluminiumrahmen im Retro-Design ist das E-Bike mit einem 250 bis 500 Watt starken, in der Hinterradnabe platzierten Elektromotor von 8fun, der bis zu 35 km/h unterstützt, ausgestattet. Der Fahrer kann zwischen 6 Fahrstufen wählen. Die leistungsstärkeren Versionen verfügen sogar über eine Steuerung per Handgas.

Geschwindigkeit, Distanz, Akku-Leistung, gewählter Gang und Außentemperatur werden digital auf dem Lenkerdisplay angezeigt. LED-Leuchten an den 26-Zoll-Rädern sorgen vorne und hinten für die richtige Beleuchtung.Für die Vordergabel kommen speziell angepasste Bauteile von Bullet Proof zum Einsatz. Die 7-Gang-Schaltung stammt von Shimano.

Ab Mai 2014 kann das Ariel Rider direkt auf der Internetseite von Bann Industries bestellt werden. Preisauskünfte gibt es auf Anfrage.

Ariel Rider im Detail:

  • Akku: 36V11Ah Samsung Batterie Zellen
  • Laufräder: 26" X 1.95
  • Schaltung: Shimano 7-Speed
  • Controller: 6 Stufen Pedal assist
  • Beleuchtung: 6 weiße LED für Frontbeleuchtung, LED Heckbeleuchtung am Sattelrohr
  • Bremsen: Avid BB5 Scheibenbremsen mech.
  • Display: Smart Trip Computer
  • Gabel: Bullet Proof Spezialanfertigung
  • Elektrofahrrad Ariel Rider