Steppenwolf setzt auf Bosch: Die Neuheiten 2014

Auch Fahrradhersteller Steppenwolf setzt bei seinen neuesten Elektrofahrrad-Modellen auf Bosch-Antriebe und rüstet für die Saison 2014 gleich drei Modellen damit aus: Das Steppenwolf Galvin, Modell Haller E und das Trekking-E-Bike Transterra E.

Steppenwolf Haller E1 und E2

Mit den Modellen Haller E1 und E2 bringt Steppenwolf zwei ganz neue Tourenmodelle als Elektrofahrrad auf den Markt. Bei beiden Ausführungen ist der Bosch Active Cruise mit 48 Nm und einem 400 Wh Akku verbaut.

Sowohl beim Haller E1 als auch beim E2 kommen die Suntour SF14-NCX-D- LO 700C Federgabel und die Shimano BRM395 Scheibenbremsen zum Einsatz. Jeweils verfügbar sind Diamant- oder Wave-Rahmen. Das Haller E1 ist mit einer 8-Gang Alfine Schaltung von Shimano, das E2 mit der stufenlosen NuVinci in Verbindung mit einem Gates-Riemen als Ersatz für die Kette ausgestattet.

Schutzbleche, Gepäckträger und Licht sind tourertypisch obligatorisch. Steppenwolf gibt den Preis des Haller E1 mit 2.649 Euro an. Das etwas teurere Haller E2 kostet 2.999 Euro.

Steppenwolf Transterra E1 und E2

Günstiger zu haben sind die Tourer Transterra E1 und E2. Auf den Bosch Active Cruise und 400 Wh Akku muss man dennoch nicht verzichten. Für Dämpfung auf schwierigem Untergrund sorgt bei beiden Steppenwolfmodellen eine Suntour SF14-NCX-D- LO 700C Federgabel.

Bei Transterra E1 wurde eine Shimano Deore 10 Gang Kettenschaltung verbaut. Das Transterra E2 bringt eine Nexus 8-Gang Schaltung mit. Beide Modelle verfügen über Magura HS 11 Felgenbremsen, eine Lichtanlage von B&M, SKS-Schutzbleche und natürlich über einen Gepäckträger.

Der Preis für das Transterra E1 liegt bei 2.349 Euro. Das Steppenwolf Transterra E2 kostet 2.399 Euro.

Steppenwolf Galvin

Modell Galvin kommt als sportliches E-Bike mit 26"-Mountainbike-Geometrie daher. Ausgestattet mit einem Bosch Active Cruise – mit bis zu 25 Km/h Höchstgeschwindigkeit und 400 Wh Akku am Rahmen – bringt das Galvin sportlichen Fahrspaß pur.

Avid Elixier 5 Scheibenbremsen sorgen für die Verzögerung, eine Rock Shox Sektor-Federgabel für eine entsprechende Dämpfung. Die Schaltung stammt aus der Shimano XT Serie. Mit einem empfohlenen Preis von 2.999 Euro, ist das Steppenwolf Galvin das teuerste Elektrofahrrad im Neuheitenbund.

Der Münchner Premiumhersteller Steppenwolf gehört seit 2012 zum absatzstärksten Fahrradhersteller, der Mitteldeutschen Fahrradwerke AG, kurz MIFA. Die Marke Steppenwolf steht seit 1995 für hochwertige sportliche Fahrräder im gehobenen Preissegment und ist als Fahrradschmiede hauptsächlich im süddeutschen Raum bekannt. Die Räder werden ausschließlich in Deutschland produziert und über den qualifizierten Fachhandel verkauft.

Steppenwolf Logo
Steppenwolf Logo

© Elektrofahrrad24 2014 // All rights reserved