Stadt Wien bezuschusst Elektrofahrrad - Kauf mit bis zu 300,- EURO

27.01.2010 00:00

Es kommen dabei Erinnerungen an die Abwrackprämie auf - allerdings wird die ökologisch sinnvolle Fortbewegung mit dem Elektrofahrrad gefördert. So sagt die Umweltstadträtin von Wien, Uli Sima: "Kurzum, E-Biken ist eine gescheite, saubere und gesunde Form der Mobilität". Dies ist sicher ein Maßnahme mit der man innerstädtischen Autoverkehr und -lärm und die entsprechenden Emissionen verringern möchte.

Die Stadt schüttet die Förderung im Jahr 2010 beim Kauf von Elektrofahrrad oder E-Roller aus. Pro E-Bike sind es bis 30% des Kaufpreises oder 300,- EUR. Eine Verlängerung der Maßnahme läßt man noch offen.

Eine Art Abwrackprämie gab es allerdings in Wien bereits. Im Jahr 2009 erhielt jeder Käufer eines Fahrrads oder Elektrofahrrad bei Vorzeigen der Rechnung 70,- EUR für ihr altes. Bei dieser wesentlich durchdachteren Abwrackprämie wurden allerdings die alten Bikes runderneuert und dann sozialen Einrichtungen zur Verfügung gestellt. Eine tolle Idee!

  • Wien unterstützt Elektrofahrrad - Kauf, mit bis zu 300?

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.