Sonderschichten bei KTM - Die Österreicher müssen noch mehr eBikes bauen

21.03.2017 14:44

Die Fahrradproduktion bei KTM läuft bereits auf Hochtouren. Trotzdem will man Aufgrund der extrem gestiegenen Nachfrage noch mal aufstocken. Das bedeutet, dass KTM in allen Bereichen nicht nur mehr Personal braucht, sondern künftig auch Sonderschichten fahren will.

Steigende eBike-Produktion bei KTM

Schon ab Mitte April 2017 sollen 500 eBikes am Tag montiert werden. Zur Zeit schafft man 300 Stück. In Summe rollen bei KTM täglich ungefähr 700 Fahrräder vom Band. Ende 2017 will man knapp 70 000 eBikes fertigstellen. Das ist ein Wachstumsplus von satten 35 Prozent gegenüber 2016. Dank der nunmehr fast 70 Modelle, konnte der Fahrradbauer aus dem österreichischen Mattighofen den Jahresumsatz nahezu verdoppeln. Ende des laufenden Geschäftsjahres, im Juli 2017 rechnet man mit 200 Millionen Euro Umsatz. "Jeder zweite Euro und jedes dritte Rad ist mittlerweile ein E-Bike", erklärte Verkaufs- und Marketingleiter Stefan Limbrunner in den Salzburger Nachrichten. Zu den absoluten Topseller gehören dabei vor allem offroadtaugliche E-Mountainbikes im Premium-Segment.

Interessant dabei ist ein Blick auf die Verkaufszahlen von Fahrrädern in Österreich, die sind nämlich trotz des eBike-Booms stabil. Schon seit mehrerer Jahren gehen konstant etwa 400.000 Fahrräder in Österreich über den Ladentisch. Das zeigt eine deutliche Verschiebungstendenz Richtung eBike. Der Absatzanteil liegt bereits bei um die 25 Prozent.

Innovationen sorgen für höhere Preise

Ansonsten geben die Österreicher etwas weniger für ein eBike aus, als zum Beispiel die Deutschen ? nämlich rund 2600 Euro. In Deutschland werden eBikes gekauft, die im Schnitt 3000 Euro kosten. Durch die vielen Weiterentwicklungen seien die Räder aber etwa 10 Prozent teurer geworden. Vor allem bei den Rahmen habe es deutliche Änderungen gegeben und auch bei Leistung und Reichweite der Akkus habe man draufgesattelt.

  • KTM-Werksgebäude bei Nacht

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.