So schützen Sie Ihren E-Bike-Motor vor Kälte und Nässe

24.10.2016 21:18

Im Herbst und im Winter, wenn es auf den Straßen nass und kalt wird, hat sich das E-Bike ein klein wenig mehr Pflege und Aufmerksamkeit verdient. Denn besonders empfindliche Komponenten wie Akku, Motor, Display und Kontaktstellen leiden unter der Witterung, was sich in Leistungsabfall und verstärktem Verschleiß äußert. Um diese Wirkungen möglichst gering zu halten, bietet der Markt zahlreiche Pflege- und Schutzprodukte an.

Wie kann der Mittelmotor im Winter beim E-Bike-Transport geschützt werden?

So gibt es für Akkus, als auch für E-Bike-Motoren spezielle Cover. Wird das Bike zum Beispiel auf einem Fahrrad-Gepäckträger am Auto oder am Wohnmobil transportiert, ist das neue NC-17 Connect Motor Cover 2.0 aus Nylon der richtige Schutz für den E-Bike Mittel-Motor. Die Nylonhülle schützt dabei nicht nur vor Spritzwasser, sondern auch vor Kratzern durch Steinschlag, oder auch vor Staub und Streusalz.

Ist das Motor-Cover schwer zu montieren?

Die schlichte schwarze Hülle ist kompatibel mit allen gängigen E-Bike Mittelmotoren und passt sich optimal an die Geometrie des E-Bike-Motors an. Angebracht wird sie ganz einfach durch einen Klettverschluss. Außerdem wird die NC-17 Connect Motor Cover 2.0 Schutzhülle durch Schlaufen und Schnallen oberhalb des Mittelmotors fixiert. So liegt das Cover sehr gut am Motor an.

Die Schutzhülle ist online verfügbar. Natürlich gibt es auch Motor-Schutz-Cover von anderen Anbietern.

Mehr zu Schutz-Covern für Akkus lesen Sie hier.