Neuheit 2016: Giant S-Pedelec mit Yamaha-Mittelmotor

09.07.2015 10:32

Giant wird seine Zusammenarbeit mit Yamaha fortsetzen. Für 2016 haben beide Unternehmen am ersten S-Pedelec mit dem Yamaha-Sync-Drive-Mittelmotor gefeilt: Das E-Bike Giant Quick-E+ richtet sich an Pendler und Fahrer im städtischen Verkehr. Angetrieben wird das Giant Quick-E+ vom einem Yamaha-Sync-Drive-Performance-Motor mit 80 Nm Drehmoment, der bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h unterstützt. Für alle, die weniger rasant unterwegs sein möchten, wird es zusätzlich eine Version mit Unterstützung bis 25-km/h geben.

Yamaha vs. Bosch

Mit seinen drei Varianten Life, Sport und Performance soll der Yamaha-Antrieb, laut Giant, einige Vorteile gegenüber dem Bosch-Motor mitbringen. Zum einen soll er 15 Prozent kleiner sein, zum anderen ein höheres Drehmoment haben. Mit 3,48 Kilo Gewicht soll er auch 11 Prozent leichter sein, als sein Konkurrent.

Hohe Reichweite

Punkten kann der Yamaha-Antrieb vor allem bei der Reichweite. Dank des 500 Wh Akku ist laut Giant eine Reichweite bis zu 140 km drin. Der im Unterrohr des S-Pedelecs integriert Akku wird wahlweise auch mit einer Kapazität von 400 Wh angeboten. Geladen wird die Batterie direkt am Rahmen per Außenladebuchse. Bei Bedarf wird der Akku herausgenommen und extern geladen.

Eine Besonderheit des Giant Quick-E ist der in den Rahmen teilintegriert Gepäckträger, der für eine besonders aufgeräumte Optik sorgt. Weitere Details zur Ausstattung hat Giant leider noch nicht durchblicken lassen.