Mein E-Bike richtig versichern

26.05.2015 22:16

Wussten Sie, dass nicht jedes E-Bike ganz einfach, wie bei normalen Fahrrädern üblich, über ihre private Haftpflichtversicherung versichert werden kann? Das hängt ganz davon ab, was das Pedelec kann. Die am meisten verkauften E-Bikes mit einer Höchstleistung bis 25 km/h versichern fast alle Gesellschaften wie normale Fahrräder. Die private Haftpflichtversicherung springt ein, wenn Sie als Radfahrer jemand anderen schädigen. In der Regel erhalten Sie auch diesen Schutz, wenn Sie zum Zeitpunkt des Abschlusses ihrer Haftpflicht, noch kein Pedelec hatten.

Anders sieht es bei Diebstahl aus, da tritt bei Rädern bis 25 km/h die Hausratversicherung ein. Allerdings nur bis zur vertraglich vereinbarten Entschädigungssumme und auch nur dann, wenn ein Fahrraddiebstahl mit versichert wurde. Welche Summen genau erstattet werden variiert von Versicherung zu Versicherung. In jedem Fall müssen Sie bei einem Diebstahl immer mit einer Rechnung den Kaufpreis für ihr Fahrrad nachweisen. Also Rechnungen auch über den Garantiezeitraum gut aufbewahren. Um auch wirklich eine Entschädigung bei Diebstahl zu erhalten, brauchen Sie ein qualitativ hochwertiges Schloss Lassen Sie sich gut beraten und sparen Sie nicht am Fahrradschloss. Einige Versicherungen haben auch ?Nachtklauseln? in ihren Verträgen. Lesen Sie bitte ihre Versicherungsbedingungen genau.

Für E-Bikes bei denen Sie ein Moped-Kennzeichen benötigen ? die schneller als 25 km/h fahren können- gelten versicherungstechnisch folgende Regeln: Sie können entweder nur eine Haftpflicht abschließen, oder wie beim Motorrad bzw. Auto ihren Versicherungsschutz um eine Teil- oder Vollkasko Versicherung erweitern. Um eine solche Versicherung abschließen zu können, benötigen Sie eine Betriebserlaubnis. Wenn Sie nach dem 01. April 1965 geboren sind, müssen Sie als Fahrer zusätzlich im Besitz eines Führerscheins der Klasse M sein.

Außerdem sollten Sie beachten, dass E-Bikes über 25 km/h Höchstgeschwindigkeit die Benutzung von Radwegen innerhalb von Ortschaften verboten ist.Für solche Elektro-Fahrräder besteht Helmpflicht. Auf Grund der möglichen, relativ hohen Geschwindigkeiten ist bei allen Pedelecs ,dass Tragen eines Helms unbedingt zu empfehlen.

  • Drei verschiedene Fahrradschlösser