"Kiss my Bike": Diebstahlschutz für E-Bikes

13.11.2015 13:12

Das Thema Diebstahl steht ganz oben auf der Agenda der Fahrradbauer. Nun gibt es eine neue Innovation: Die App "Kiss my Bike" soll Fahrräder Diebstahl sicher machen. Verantwortlich für die neue smarte Technologie sind Forscher der Università di Trento, die sich eine satellitenunterstütze Lösung ausgedacht haben.

Mit Hilfe eines 7,8 Zentimeter langen und 2,1 Zentimeter breiten Moduls, das entweder im Rahmen des Bikes oder am Lenker installiert werden kann, lässt sich die Position des Drahtesels jederzeit ermitteln.

"Bei einer unkontrollierten Fortbewegung des Fahrrades wird der Besitzer über eine Nachricht auf dem Smartphone gewarnt", erklärt Projektleiter Ivan Minakov. Auch genaue Informationen über die von dem Rad zurückgelegte Wegstrecke können abgerufen werden. Da das Gerät nur im Falle eines Diebstahls aktiviert wird, braucht man sich über die Akkulaufzeit keine Gedanken zu machen, die Batterie soll mehrere Jahre halten.

Das System wurde von einem russischen und zwei weißrussischen Gastforschern an der Universität Trento entwickelt und bereits von der EU-Kommission anerkannt. Eine Prämierung gab es auch schon.

  • Funktionsweise Satellitenüberwachung Fahrrad