Kalkhoff bleibt 2013 im E-Bike-Bereich am Ball

13.07.2012 16:40

Speziell in den vergangenen 2-3 Jahren hat man bei der Derby-Cycle-Tochter Kalkhoff gerade noch rechtzeitig den Megatrend E-Bike, Elektrofahrrad, Pedelec erkannt und ist mit breiter Angebotspalette in den Markt eingestiegen. Auffällig war das Augenmerk auf gute Qualität bei angemessenen Preisen sowie die Splittung des Fokus auf unterschiedliche aber marktführende E-Bike Antriebs- und Designkonzepte.

Bereits im Vorjahr machte man dann mit dem eigenen Impulse-Antrieb incl. Rücktritt an einem Mittelmotor für E-Bikes auf sich aufmerksam.

Reichweite, Gewicht und Design

Nun stellt man für 2013 die Schlagworte Reichweite, Gewicht und Design in den Vordergrund. D.h. nachdem man bereits TV-Spots für sich entdeckt hatte, steht weiter Produkt-Marketing im Fokus. Das zusätzliche "i" im Titel einiger E-Bikes ist dabei sicher nicht zufällig gewählt. Neue Farben und Dekore sollen dabei den frischen Wind offen nach außen tragen und den Kalkhoff E-Bikes einen starken Auftritt verschaffen.

Hinterradnabenmotor Xion

Die Top-Neuheit ist sicher der Xion-Hinterradnabenmotor, der gemeinsam mit Elektromotorenhersteller Alber in Deutschland entwickelt wurde. Er soll dem E-Bike Kalkhoff Pro Connect X27 die typische Fahrperformance des Hinterradnabenmotors und neue Effizienz und Zuverlässigkeit verleihen. Passend dazu gibt es ein TFT-Display sowie einen USB-Anschluss. Hier begibt man sich mit den E-Bikes weiter in direkte Konkurrenz mit Panasonics Hinterradnabenmotor und deren wichtigsten Nutzern Flyer Elektrovelos und KTM, die wohl auch beide auf diesen Antrieb setzen werden.

Reichweitenkrösus trifft Leichtgewicht

Beim Impulse-Antrieb gibt es auch Neues: Das E-Bike Kalkhoff Sahel i8 Light erscheint mit dem neuen 11,6 Ah Akku, der nur noch 2,6 kg wiegt, was das Gesamtgewicht des E-Bikes auf gute ca. 21 kg drückt. Dazu gibt es einen neuen 17 Ah Akku, der dem E-Bike satte Reichweiten bis 205 km ermöglichen soll!

neuer Bosch Akku am schnellen Pedelec

Selbstverständlich verpasst man auch einem der E-Bikes den schnellen Pedelec-Antrieb von Bosch incl. des neuen 400 Wh Akku, von dem wir bereits berichteten. Das S-Pedelec Kalkhoff Endeavour BS10 soll so bessere Reichweiten erreichen und dennoch ein besonders sportliches E-Bike sein.

E-Bike mit Alfine Di2

Wie vermutlich noch weitere E-Bike-Hersteller wird Kalkhoff mit dem Kalkhoff Sahel i11 Di2 ein E-Bike mit der neuen elektronischen Variante der 11-Gang-Nabenschaltung Shimano Alfine auf den Markt bringen.


Aber es wäre doch gelacht, wenn Kalkhoff der einzige Hersteller im E-Bike-Bereich bleibt, der mit einigen Neuerungen 2013 auf den Markt kommt. Also wir dürfen gespannt sein und bleiben weiter für Sie dran.

  • Kalkhoff E-Bike 2013 - Hinterradnabenmotor Xion