Innovative Ideen für Fahrradbeleuchtung

18.12.2015 09:45

Eine gute und praktische Beleuchtung ist bei den Herstellern immer ein großes Thema. Hier zeigt sich immer wieder die Innovationskraft der Branche. Besonders Ideen, die die Beleuchtung förmlich mit dem Rad verschmelzen lassen, zünden.

Maßgeschneiderte Beleuchtungskonzepte von Busch & Müller

Busch & Müller sticht hier als Beispiel mit einer maßgeschneiderten Lösung für den Gepäckträger "Shine Evo" der Firma Racktime hervor. Hier sind Licht und Kabel unauffällig und gut geschützt in der Konstruktion untergebracht. Der Zusammenarbeit mit Croozer entspringt eine in den Schiebebügel von Kinderanhängern integrierte Akkubeleuchtung, die als Rücklicht dient und zum anderen den Anhänger selbst beleuchtet. Die Lösung ist übrigens auch für ältere Modelle nachrüstbar.

Bei den für die "Ilu"-Schutzbleche von Curana entwickelten Scheinwerfer wird der Schmutzfänger gleich für die Kühlung des LED-Lichts genutzt. So konnte die Beleuchtung so klein wie möglich ausfallen.Selle Royal hat als Hersteller bei seinem "Blinking Light" die Entwicklung selbst in die Hand genommen. Als Zusatz zur StVZO-Beleuchtung kann der Winzling durch das hauseigene Clip-System ganz schnell an den meisten Sätteln von Selle Royal angebracht werden.

Sram hat mit dem "Paragon Gold" eine Federgabel für Trekkingräder entwickelt, die eine Befestigungsmöglichkeit für den Frontscheinwerfer bietet. Den Stromfluss vom Nabendynamo stellt eine innenliegende Verkabelung sicher. Velotraum offerieren bei ihren Aluminiumgabeln eine Ausführung mit Direktkontakt, die ohne Steckverbindung zum Nabendynamo auskommt. Beim Einbau des Vorderrads wird über eine Metallplatte am Ausfallende der Gabel automatisch der Kontakt zum Dynamo hergestellt.

Verschmelzung mit dem Rahmen

Bei den meisten Herstellern gehören im Rahmen verlegte Kabel und Leitungen inzwischen zum Standard. Dennoch können die Lösungen ganz unterschiedlich aussehen. So ergänzen sich beim Venya von Koga Scheinwerfer und Schutzblech und der bereits beschriebene Gepäckträger am Heck. Das vollgefederte E-Bike "Culture" von Riese & Müller bringt neben einem Akku im Gepäckträger auch ein LED-Rücklicht und ein Kabelschloss mit. Für das Frontlicht bietet Busch & Müller seit kurzem eine Halterung für den Lenker an, die sich bei E-Bikes mit Bosch-Motor mit dem Display kombinieren lässt.

Spannend sind auch Zusatzbeleuchtungen wie das integrierte Rücklicht am Abus-Helm "Hyban" oder auch die Befestigungslaschen für ein Licht bei Rucksäcken von Ortlieb. Die Lenkertasche "Ultimate6 Pro E" stellt beim Einhängen automatisch Kontakt zum Dynamo her und versogt so mobile Endgeräte mit Strom.

  • [´www.pd-f.de / selle royal´]
  • Beleuchtung am E-Bike
  • Beleuchteter Gepäckträger
  • Kinderanhänger mit Beleuchtung