Immer die Hand am Lenker: Intelligente Fahrradsteuerung mit Smrtgrips

23.12.2014 12:03

Für alle, die auf Sicherheit setzen und gern die Hände am Lenker haben ? besonders wichtig bei den schnellen S-Pedelecs ? dürfte die Berliner Erfindung Smrtgrips eine besonders gute Nachricht sein. Das Startup-Unternehmen hat intelligente Fahrradgriffe erdacht, die die herkömmlichen Griffe am Fahrrad ersetzen sollen und mit dem Fahrer über bestimmt Signale kommunizieren.

Die in den Griff-Enden eingebaute Elektronik soll sich per Bluetooth mit einem Smartphone verbinden und dem Radfahrer beispielsweise über Vibration den Weg zeigen: Für rechts oder links abbiegen vibriert der entsprechende Griff.

Eine weitere Funktion ist das leichtere Finden des eigenen Fahrrads, indem der Besitzer über die Smrtgrips-App eine Art Radar angezeigt bekommt. Zudem kann er ein akustisches Signal auslösen.

Verbindet man sich über die Smrtgrips-App mit anderen Nutzern, kann man sich beliebte Radwege oder Routen zu Sehenswürdigkeiten anzeigen lassen. Über Connected Biking werden zudem andere Smrtgrips-Nutzer auf einer Karte sichtbar gemacht.

Die Funktion "Separation Alert" macht das Fahren in einer Gruppe einfacher: Fällt ein Teilnehmer zurück, schlägt der Vibrationsalarm aus.

Am 11. Januar 2015 solls losgehen. Dann wollen die Erfinder von Smrtgrips auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo Geld für ihr Projekt sammeln.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.