Im Test - das neue E-Bike Flyer Vollblut

05.06.2013 08:36

Das neue E-Bike FLYER Vollblut steht für Geschwindigkeit, Kraft, anspruchsvolles Design in Verbindung mit Schweizer Innovation und Qualität.

Fahrrad-News testete das neue FLYER Volblut und schreibt: "Mit dem Vollblut zeigt Flyer ein Elektrofahrrad, das gehörig von allem abweicht, was man vom Schweizer Hersteller kennt. Damit sind die E-Experten mit einem Schlag ganz vorne mit dabei, was sportliche Modelle angeht."

Wir können dies nur bestätigen. Unsere ersten Probefahrten mit dem FLYER Vollblut führten zu Verblüffung über die Fahreigenschaften. Der neue Panasonic Hinterrad-Motorunterstützt fulminant und doch setzt die Unterstützung weich ein. Kein Vergleich zu den bisher bekannten, doch eher abrupt einsetzenden Systemen von BionX.

Der Hinterradmotor von Panasonic verfügt über 40 nM Drehmoment und soll durch das integrierte Getriebe frei von jeglichen Hitzeproblemen sein. Der Controller am Lenker ist in der klassischen Panasonic Optik gehalten und bietet neben den vier Unterstützungsstufen auch die Möglichkeit drei Rekuperations-Modi (Energierückgewinnung) anzuwählen.

Durch den Hinterrad-Motor ist der kürzere Radstand des FLYER Vollbluts Garant für ein agiles Fahrverhalten. Die 30-Gang Kettenschaltung sorgt für satten Vortrieb und eine große Übersetzungsbandbreite, die den Fahrer auch ohne Unterstützung nicht im Stich lässt.

Alles in allem ist das FLYER Vollblut ein E-Bike das den Anspruch sportiv orientierter Menschen erfüllt, die sich ökologisch nachhaltig fortbewegen wollen und dabei auf schickes Design und hochwertige Technik nicht verzichten wollen.

Die Varianten des E-Bikes FLYER Vollblut


Das FLYER Vollblut ist als:

Auf unseren Übersichtseiten finden Sie alle Informationen zum FLYER Vollblut.

  • Flyer Vollblut E-Bike

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.