Haibike 2011 - Schicke Pedelecs mit Bosch-E-Bike-Antrieb

Haibike als Teil der Winora-Staiger GmbH gehört als deutscher Arm zur Accell Group (NL), aber dennoch als echt deutscher Fahrradhersteller. Klar, dass man sich bei Haibike für den E-Bike-Antrieb von Bosch interessieren würde. Die deutschen Elektronik-Experten stehen auch hiermit für deutsche Ingenieurskunst, nachdem bisher auf dem Elektrofahrrad-/ E-Bike-/ Pedelec-Antriebsmarkt eher Asien dominiert hatte.

Auch Haibike bringt alle 4 Elektrofahrrad - Modelle mit dem Standard-8Ah-Akku von Bosch, der durch die 36V mit 288Wh etwas mehr Leistung bietet als der alte Standard-Akku von Panasonic mit 10Ah und 26V = 260 Wh. Allerdings muß man sagen, dass Panasonic den E-Bikes mit ihrem Antrieb mit dem 16 Ah Akku ab Frühjahr 2011 satte 416 Wh spendet.

Sehr gut ist die Idee, den Tretlagermotor von Bosch in allen Pedelecs nach oben gedreht einzubauen. Gerade für die beiden Xduro MTB-Pedelecs (Hardtail und Fully) entsteht hier perfekter Freiraum nach unten für Trail-, Gelände- und Downhillfahrten aller Art. Der etwas höhere Schwerpunkt dürfte sich nur sehr gering auswirken. Nötig geworden sind deshalb vergleichsweise größere Änderungen an den Rahmenkonstruktionen, die nun ein nach vorn gebogenes Sitzrohr und ein wesentlich steileres Unterrohr haben, um im Zwischenraum den Motor unterzubringen.

Alle vier Elektrofahrräder sind, auch wenn das Geschmackssache ist, sehr sportlich im Design und absolut ansehnlich geworden.

Das Haibike eQ Xduro FS (Bild) ist ein echtes All-Mountain- und Touring-Fully-MTB mit RockShox Reba SL Federgabel (120mm Federweg), Shimano Deore XT 10-Gang-Schaltung und hydraulischen Tektro Auriga Pro Scheibenbremsen, das Ganze bei starken 20,4 kg Gewicht. Das Pedelec-MTB wird trotz des stolzen Preises von 3299,-EUR Freund finden.

Dazu kommt das Haibike Xduro eQ Xduro (HT), welches die gleiche Ausstattung wie sein Fully-Bruder-Pedelec besitzt. Der beim Hardtail fehlende Dämpfer hinten macht sich im Preis von 2799,-EUR bemerkbar, aber auch im Gewicht von 19,4 kg.

Das Haibike eQ Cross ist dem Namen nach ein sehr edel wirkendes Cross - Elektrofahrrad mit Suntour NRX-D Federgabel, SRAM Dual Drive (27-Gang, X.9) und hydraulischen Tektro Draco Scheibenbremsen. Mit 20,9 kg hat das Elektrofahrad ein akzeptables Gewicht und einen Preis von 2399,-EUR.

Optisch gelungen ist zu guter letzt auch das Haibike eQ Trekking Elektrofahrrad mit Suntour NCX-D Federgabel, SRAM Dual Drive (27-Gang, X.9), hydraulischen Tektro Valons Scheibenbremsen und kompletter Straßenausstattung bei 22,6 kg. Der Preis: 2699,-EUR.

Insgesamt betonen die Haibike Pedelecs den sportlichen Anspruch der deutschen Marke, sind sehr edel und schick, aber mit recht stolzen Preisen, die ebenfalls den Qualitätsanspruch unterstreichen. Der Kunde wird entscheiden...

Haibike 2011 mit Bosch-E-Bike-Antrieb
Haibike 2011 mit Bosch-E-Bike-Antrieb

© Elektrofahrrad24 2014 // All rights reserved