Grüne ermuntern Bundesregierung, über das Potential von Lasten-E-Bikes nachzudenken

22.09.2014 09:05

Bereits im Juli 2014 hatte die Grünen Fraktion im Bundestag eine Anfrage zur Förderung und zum Potential von Elektrofahrrädern und Lastenfahrrädern gestellt. Konkret wollten die Angeordneten wissen:

  1. Welche konkreten Ziele sich die Bundesregierung zur Verbesserung der Förderung von Pedelecs, Lastenfahrrädern und Fahrradtaxen jeweils bis zum Jahr 2017 und bis zum Jahr 2020 gesetzt hat?

  2. In welchem finanziellen Umfang und durch welche Maßnahmen hat der Bund seit Inkrafttreten des Nationalen Radverkehrsplans 2020 (NRVP) den Einsatz von Pedelecs im Rahmen der Förderung der Elektromobilität unterstützt, und welche weiteren Maßnahmen sind mit welchem jeweiligen Buget bis wann geplant?

  3. Plant die Bundesregierung die Ausweisung eines konkreten Etats und von konkreten Maßnahmen zur Förderung von elektrisch unterstützten Fahrrädern innerhalb des Regierungsprogramms zur Förderung der Elektromobilität?

  4. In welchem Umfang testen welche Bundesbehörden und untergeordnet Einrichtungen des Bundes Pedelecs und Lastenfahrräder?

Erfreulicherweise fielen die Antworten durchaus positiv aus: "Die Bundesregierung ist der Auffassung, dass es noch ein großes, bislang nicht genutztes Potenzial für Lastenfahrräder ? auch mit elektrischer Unterstützung ? insbesondere im Liefer- sowie im Service- und Dienstleistungsverkehr vor allem in den Kommunen gibt". Das Gesamte Papier, das gleichzeitig auch über den finanziellen Umfange und gezielte Maßnahmen zur Förderung von Pedelecs informiert, ist in Schriftform nachlesbar.