Gi FlyBike: In einer Sekunde gefaltet

02.10.2015 12:02

Unter dem Namen Gi FlyBike findet sich seit wenigen Tagen auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter ein ungewöhnliches E-Bike-Projekt. Drei argentinische Jungunternehmer wollen hier nichts Geringeres, als das E-Bike noch einmal ganz neu erfinden. Deshalb hat man traditionelles Raddesign in seiner Gesamtheit hinterfragt und ein klappbares, wartungsarmes und vernetztes Fahrrad entwickelt, das allen Bedürfnissen des modernen, urbanen Radlers gerecht werden soll.

Faltbar und wartungsarm: Gi FlyBike

Dafür wurde das Gi FlyBike mit einem bürstenlosen 250 Watt-Motor von Bafang, Zahnriemenantrieb und einem Akku, der bis zu 60 Kilometer Reichweite erlaubt, ausgestattet. Der Clou ist, dass das 17 Kilo schwere Bike trotz der Größe ? man fährt auf 26-Zoll-Reifen ? im Hand umdrehen klappbar ist.

Wie bei den meisten moderenen E-Bikes, erlaubt auch das Gi FlyBike den Anschluss des Smartphones am Cockpit und die Ladung des Handys über den Akku. Über die Lenkerhalterung lässt sich das Gi FlyBike mit dem Smartphone, das zum FlyBike Brain-Navigationssystem wird, synchronisieren.

Navigationssystem und Diebstahlschutz

Auf Wunsch präsentiert die Gi FlyBike-App dabei den effizientesten oder auch den familienfreundlichsten Weg. Ein Smart-Locking-System, bei dem das E-Bike automatisch verschloßen wird, sobald sich der Fahrer mehr als fünf Meter entfernt, wurde als Diebstahlschutz integriert. Mit einem individuellen Unlocking-Code für Freunde und Verwandte haben auch andere Nutzer Zugriff auf das Bike.

Mit Aktuell 130.000 Dollar wurde das anvisierte Ziel, um das E-Bike in die Produktion zu bringen, schon jetzt weit übertroffen. Die Kampagne läuft noch 32 Tage. Interessierte können das Gi FlyBike für 1.990 Dollar bereits vorbestellen.

  • Urbanes E-Bike

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.