Getriebeloser Antrieb Binova-flow startklar für den Markt

20.02.2015 09:23

Binova-flow visiert zum Ende des zweiten Quartals 2015 Serienbereitschaft an. Diese erfreuliche Auskunft gab uns das aus dem sächsischen Schlottwitz stammende Unternehmen aufgrund unserer Nachfrage. Denn nachdem wir nach der Eurobike 2014 bereits über den ersten getriebelosen Mittelmotor berichtet hatten, hat uns nun der Stand der Dinge interessiert.

Das Unternehmen hat sich in den letzten Monaten mit der Optimierung des Systems und mit der Aufstellung eines Vertriebskonzeptes auseinandergesetzt. Eine der größten Herausforderungen war die Beseitigung der bisherigen Schwachstelle bei der Realisierung eines Direktantriebs im Nabenbereich. Nach intensiver Entwicklungsarbeit hat sich Binova dazu entschieden, das System bei Markteintritt mit Freiläufen auszustatten, die eine Entkoppelung des Motors ermöglichen. Unsere aktuellen Testfahrten mit den ersten, neuen Prototypen zeigen einen hervorragenden Benutzerkomfort. Das vielseitig als störend empfundene "Nachkicken" der Pedale konnte komplett beseitigt werden.

Binova Flow beeinhaltet das erste Konzept eines Mittelmotors, der ohne Getriebe auskommt und die Tretkurbel direkt antreibt. Über binova-spezifische Normen und Einbauanleitungen soll realisiert werden, dass das Mittelmotorsystem "binova flow" an einer Vielzahl von Fahrrädern nachgerüstet werden kann. Das System ist durch seinen getriebelosen, bürstenlosen und kompakten Direktantrieb sehr verschleißarm. Teure Wartungen gehören der Vergangenheit an.

Das Vertriebskonzept von Binova sieht vor, dass zusätzlich zum Verkauf an Fahrradhersteller ein Netz aus autorisierten Fahrradhändlern aufbauen wird. Parallel wird mit der Entwicklung eines standardisierten Batteriekonzeptes im EnergyBus-Standard (für die Kommunikation zwischen Motor, Steuerung und Tretlager) ein weiterer Schwerpunkt gesetzt. Nach Einschätzung von Binova ist es überfällig, dass der aktuelle Standard EnergyBus konsequent im Ebike-Bereich umgesetzt wird. Dies bietet für den Endverbraucher enorme Vorteile, da dieser Standard ermöglicht, wahlweise Batterien und auch Displays von Drittanbietern zu verwenden, die ihre Bauteile EnergyBus-konform entwickeln und herstellen.

Wir freuen uns auf die Auslieferung und werden rechtzeitig über weitere Neuigkeiten informieren.

  • E-Bike Detail
  • Mountainbike mit Mittelmotor

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.