Genau ans Ziel: Mit dem Blaupunkt-Navi "BikePilot" Touren mit dem Elektrofahrrad planen

Ganz frisch ist das neue Navigationsgerät BikePilot von Blaupunkt, das speziell für Radfahrer konzipiert wurde, in den Handel gekommen. Vor allem Freizeit- und Tourenradler und ambitionierte Fahrer von Elektrofahrrädern, werden sich mit dem 3,5 Zoll-Display, den routingfähigen OSM-Karten und den Trainingssensoren anfreunden. Nach der ersten Ankündigung hat man am Design noch mal ein wenig geschraubt: Der BikePilot ist runder und gefälliger geworden.

Technische Daten des Blaupunkt-Navi BikePilot:

  • Gewicht: 149 Gramm

  • Maße: 112 x 68 x 21 cm

  • transflektives 3,5 Zoll-Display

  • SiRF Atlas V Dual-Core-Prozessor

  • 4 GB Flash-Speicher

  • MicroSD-Karten-Erweiterung auf 32 GB

Via Touchscreen können Nutzerprofile definiert und beim Start ausgewählt werden. Das Leichtgewicht verfügt über einen fest eingebauten Akku mit 2400 mAh. Ein Mini-USB-Anschluss und eine Bluetooth-LE-4.0-Schnittstelle sorgen für erweiterte Kommunikation. Auch Trainingssensoren wie Brustgurt und Geschwindigkeitssensor lassen sich hier anbinden. Der Blaupunkt BikePilot ist mit IPX5 wasser-, und stoßfest.

OpenStreetMap-Daten kommen als Kartenmaterial zum Einsatz, wobei unzählige Karten bereits vorinstalliert sind und kostenlos aktualisiert werden können.

Geschwindigkeit, Strecke und Höhe kann man sich während der Tour am Tripcomputer anzeigen lassen. Puls- und Trittfrequenz lassen sich speichern. Blaupunkt verspricht, das sich beim BikePilot auch bei starker Sonneneinstrahlung die Strecken- und Nutzerinformationen komfortabel ablesen lassen. Ein USB-Kabel, eine Fahrradhalterung, die auch mit anderen Sockeln kompatibel ist und ein Ladeadapter sind im Lieferumfang enthalten. Der BikePilot ist ab 229 Euro zu haben.

BikePilot: Navigationsystem für Elektrofahrräder von Blaupunkt
BikePilot: Navigationsystem für Elektrofahrräder von Blaupunkt

© Elektrofahrrad24 2014 // All rights reserved