Ford stellt zwei E-Bike-Modelle vor: MoDe:Me + MoDe:Pro

04.03.2015 14:40

Um schnell von A nach B zu kommen, ist längst nicht mehr das Auto unbedingt die beste Wahl, das wissen auch die Automobilbauer. Diese blicken insbesondere in Sachen Elektromobilität auf zukunftsträchtige Alternativen. Nun hat Autobauer Ford auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei E-Bikes vorgestellt ? das Modell MoDe:Me für den Konsumer-Bereich und das MoDe:Pro für Gewere-Kunden.

Ford zielt mit dem MoDe:Me auf Pendler ab. Die Idee dahinter ist so alt, wie sinnvoll: Man parkt am Stadtrand, zieht das Klapp-E-Bike aus dem Kofferraum und erledigt den Rest der Pendelstrecke mit dem Rad, statt sich durch den dicken Verkehr in der Rush Hour zu quälen. Kuriere können das Ford MoDe:Pro zum Beipiel im Laderaum eines Transporters mitnehmen und nach Bedarf zum Einsatz bringen.

Beide Modelle sind per App bedienbar. Per Vibrationshinweis im Lenker findet man das gewünschte Ziel, wobei selbst der Blinker an den smarten E-Bikes automatisch funktioniert.

Details zum Ladestand des Akkus liefert auf Wunsch die Sprachsteuerung von Ford Sync an ein Infodisplay im Auto, während das Elektrofahrrad hinten im Kofferraum lädt.

Beide Modelle sind 200 Watt starken Elektromotoren, mit einer Unterstützung von bis zu 25 km/h ausgestattet. Ein Fahrer-Warnsystems gibt dem Radfahrer durch Vibrieren des Lenkers ein Signal, wenn ein PKW überholt. Überholende Fahrzeuge werden durch Lichtsignale am Lenker auf das Elektrofahrrad zusätzlich aufmerksam gemacht. Fahrradhersteller Dahon war bei der Entwicklung von MoDe:Me beteiligt.

Mit MoDe:Me und MoDe:Pro erweitert Ford seinen global ausgerichteten "Smart Mobility Plan", unter dessen Dach bislang 25 Mobilitätsprojekte rund um autonomes Fahren und intelligente Mobilität zusammengefasst wurden. Kern des neuen E-Bike-Projekts "Handle on Mobility" ist ein digital vernetztes Experiment, bei dem Elektrofahrräder in den städtischen Verkehr, inklusive öffentlicher Verkehrsmitteln, integriert werden sollen. Der Automobilhersteller will damit besonders flexible und soziale Mobilitätsmodelle für den Verkehrsalltag von morgen testen.

  • E-Bikes von Ford

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.