Folkvänlig ? das "menschenfreundliche" E-Bike von Ikea

10.09.2014 09:59

Zwei Wiener Filialen sind der Testmarkt: Der schwedische Möbelriese Ikea bietet seit Mai 2014 in der österreichischen Hauptstadt ein Elektrofahrrad an, dass 2015 auch den deutschen Markt erreichen soll. Selbstverständlich muss "Folkvänlig", übersetzt "menschenfreundlich", nicht selbst montiert werden, sondern kommt fahrbereit zum Nutzer.

Das 25 Kilo schwere Elektrofahrrad hat schon einige Design-Preise abgeräumt, darunter den IF Design Award der Cycle Show in Taipei und den Designpreis der Eurobike.

Durch den im Rahmen integrierten Akku und den Vorderradantrieb ist das Bike auf den ersten Blick kaum als E-Bike zu erkennen. Die Reichweite wird mit bis zu 70km angegeben, wobei der Akku fünf bis sechs Stunden für eine vollständige Ladung benötigen soll.Beim Damen- als auch beim Herren-Modell, beide sind nur in weiß/grün erhältlich, ist der Aluminium-Rahmen mit einer Stahlgabel kombiniert. Die Shimano-Schaltung bringt drei Gänge und sechs Leistungsstufen mit.

"Menschenfreundlich", wie Design und Handhabung ist auch der Preis: Folkvänlig ist für schmale 749 Euro, für IKEA-Family-Mitglieder sogar nur für 649 Euro zu haben.

  • Elektrofahrrad von Ikea
  • Elektrofahrrad von Ikea

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.