Focus definiert neue Werte für das E-Mountainbike

20.06.2016 13:55

Vor wenigen Tagen hat die Derby Cycle Marke Focus den Prototypen eines E-Mountainbikes präsentiert. Das Leichtgewicht bringt gerade einmal 13 kg Gewicht auf die Waage. Damit will Focus dem 'Wettrüsten' der E-Bike-Industrie, was zwar zu immer größerer Ausstattung, aber auch zu mehr Gewicht führe, etwas entgegen setzen.

Focus E-MTB-Prototyp Project Y

Der Prototyp hört auf den Namen Project Y und soll den Richtungswechsel in der Philosophie sportlicher E-Bikes einläuten. Es könne nicht länger nur um Performance und Reichweite gehen: "Power und Reichweite werden nur über höheres Gewicht erreicht. Damit läuft die Entwicklung der E-Mountainbikes konträr zur sonstigen Entwicklung in der Mountainbike-Welt. Wir entfernen uns immer weiter von dem, was uns alle antreibt: Der Suche nach dem perfekten Mountainbike für mein Einsatzgebiet. Power und Reichweite überlagern diesen entscheidenden Faktor. Der Kern des Mountainbikens geht verloren," so Focus.

Handfeste Mountainbikes mit E-Motor

Mit Project Y wolle man sich an Werten orientieren, die Biker wirklich schätzen: Ein kompromissloses Handling, eine ausbalancierte Massenverteilung und ein agiles Fahrverhalten. Man habe die gleichen Ansprüche und Anforderungen wie bei einem Mountainbike ohne Antrieb ? das betreffe auch den entscheidenden Punkt des Gewichts.

Ganz konkrete Modelle hat man zum Prototypen noch nicht vorgestellt. Doch der allein sorgte in der Branche schon für genügen Aha-Effekte. Denn durch die Verwendung eines leichten Carbon-Rahmens auf Basis der Focus-MTB-Linie 'Raven' und durch den extra leichten E-Motor des Münchner Start-up-Unternehmes Fazua kommt man auf knapp unter 13 Kilo.

  • E-Bike von Focus

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.