flitzbike "Traveller" und "e8" mit neuem brose Mittelmotor

24.09.2014 09:41

Die Fahrradschmiede flitzbike stellt auf der Intermot in Köln (1.-5. Oktober 2014) zwei neue Elektrofahrräder vor, die mit dem brandneuen Mittelmotor von brose ausgestattetet sind.

Zum Einen ist das der Reisetourer "Traveller", dem der nur 3,4 kg schwere Antrieb aus deutscher Fertigung sehr gut zu Gesicht steht. Denn der brose Motor ist nicht nur sehr leicht, sondern überzeugt auch durch ruckellose, gleichmäßige und flüsterleise Schubkraft von bis zu 90 Nm (250 W). "Für unsere handgefertigten Pedelecs verwenden wir ausschließlich hochwertige Komponenten, die unaufdringlich, zuverlässig und extrem wartungsarm arbeiten. Nach ausführlichen Tests und Probefahrten haben uns die Qualitäten und Leistungsdaten des neuen Aggregats auf ganzer Linie überzeugt", erklärt Pasquale Mennig, Marketingleiter bei flitzbike.

Geplant ist außerdem, den Reisetourer ab Frühjahr 2015 auch als S-Pedelec mit dem stärkeren brose-Antrieb (500 W) auszustatten.

Bei der Entwicklung, der als Herren- und Damen-Modell erhältlichen flitzbikes "Traveller" und "e8", hat flitzbike vor allem Wert auf einfache Handhabung, funktionale Bequemlichkeit und sehr hohe Zuverlässigkeit gelegt. So lässt sich die schmutz- und staubresistente Shimano Alfine-Nabenschaltung optimal auf das jeweilige Terrain einstimmen. Als tauglich für längere Touren beweist sich auch der robuste Riemenantrieb von Gates Carbon Drive. Das kleine und kompakte Motorgehäuse erlaubt zudem eine großzügige Bodenfreiheit im Tretlagerbereich ? von Vorteil, wenn es mal querfeldein geht. Auch Feldwege oder Kopfsteinpflaster bereiten keine Schwierigkeiten, denn die Vordergabel RST VogueAir Telegabel absorbiert Unebenheiten direkt unterhalb des Lenkkopfs.

Die Rahmengeometrie der flitzbikes "Traveller" und "e8" ist ebenfalls ganz auf den langfristigen Einsatz zugeschnitten. Statt tauber Arme und Hände oder schmerzender Rücken erleben die Fahrer eine angenehm entspannte Art des Reisens.

Wer auf den Messen keine Gelegenheit hat, die flitzbikes zu testen, kann die Modelle für nur 119,- Euro bis zu drei Tage ausgiebig zu Hause testen. Anruf oder E-Mail genügen, und das gewünschte Bike wird zum Wunschdatum per Spedition angeliefert.

flitzbike "Traveller" im Überblick:

  • Rahmen: Aluminium
  • Kraftübertragung: Riemenantrieb Gates Carbon Drive
  • Schaltung: Shimano Alfine 8-speed, Nabenschaltung
  • Gabel: RST VogueAir, 65 mm
  • Motor: brose Mittelmotor, 36 V, Nominal-/Höchstleistung: 250 Watt, Drehmoment: 50/90 Nm
  • Akkupack: BMZ Gepäckträgerakku, Li-Ion, 36 V/12,4 Ah, 446 Wh
  • Bremsen: Tektro Dorado-HD-E710 Scheibe
  • Nabe VCR: Shimano E-HBT675AL
  • Laufräder: Ryde Andra 28 Zoll
  • Reifen: Schwalbe Energizer Plus, pannensicher
  • Steuersatz: XLC comp pro ahead 1 1/8
  • Sattel: Selle Royal Becoz
  • Frontscheinwerfer: Busch & Müller Lumotec, Lyte Senso
  • Rücklicht: Busch & Müller Gepackträgerintegration
  • Rahmengrößen: Damen: S (46 cm), M (50 cm), L (55 cm); Herren: M (52 cm), L (55 cm), XL (60 cm)
  • Gewicht: 24,9 kg (inkl. Akku)
  • Preis: 2980 Euro

flitzbike "e8" im Überblick:

  • Rahmen: Aluminium
  • Kraftübertragung: Gates-Carbon-Drive-Riemenantrieb
  • Schaltung: Shimano Alfine 8-speed, Nabenschaltung
  • Gabel: RST VogueAir, 65 mm
  • Motor: brose Mittelmotor, 36 V, Nominal-/Höchstleistung: 250 Watt, Drehmoment: 50/90 Nm
  • Akkupack: BMZ Gepäckträgerakku, Li-Ion, 36 V/12,4 Ah, 446 Wh
  • Bremsen: Tektro Dorado-HD-E710 Scheibe
  • Nabe VCR: Shimano E-HBT675AL
  • Laufräder: Ryde Andra 28 Zoll
  • Reifen: Schwalbe Energizer Plus, pannensicher
  • Steuersatz: XLC comp pro ahead 1 1/8
  • Sattel: Selle Royal Becoz
  • Frontscheinwerfer: Busch & Müller Lumotec, Lyte Senso
  • Rücklicht: Busch & Müller Gepackträgerintegration
  • Gewicht: 24,9 kg (inkl. Akku)
  • Farbe: Weiß, Schwarz
  • Preis: 2980 Euro
  • Elektrofahrrad von flitzbike
  • Elektrofahrrad von flitzbike

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.