ExtraEnergy kürt mit dem Pedelec Award die besten Elektrofahrräder

24.03.2014 17:34

Die Testsieger der ExtraEnergy Herbst-Testreihe von 2013 sind gekürt. In elf unterschiedlichen Produktgruppen konnten zehn Fahrzeuge überragende Ergebnisse erzielen. Insgesamt waren 50 Elektrofahrräder getestet worden. Alle Ergebnisse werden ab April in der neuen Ausgabe von ElektroBIKE veröffentlicht.

Die begehrten Trophäen waren bereits am 6. März, während der Taipei Cycle Show in Taiwan, an Mitarbeiter der ausgezeichneten Hersteller, darunter die ZEG mit drei Produktgruppensiegen, Derby Cycle und Kettler mit jeweils zwei Produktgruppensiegen sowie die Klever Mobility Europe GmbH, Matra Manufacturing & Services, die Riese und Müller GmbH und Radkutsche, vergeben worden.

Leichtfüßig und komfortabel konnte das Pegasus Premio E10 den Testsieg in den zweiKategorien Tour und Familie einfahren. In der Produktgruppe City Komfort Pedelec holte das Bulls Green Mover Lavida Plus auf der Stadt- und der Tourstrecke den Sieg.

Das Kettler Traveller E Speed SL 10 zeigte einen zügigen und spurtstarken Auftritt als Testsieger der Produktgruppe Easy Pedelec und überzeugte durch Schnellig- und Leichtigkeit. Auch das Kettler Boston E Race glänzte dank breiter Reifen und guter Federung auf holprigen Untergründen und holte den Testsieg als bestes Lifestyle Elektrofahrrad.

Asphaltierten, ebenen Untergrund, bevorzugt das Kalkhoff Endeavour Impulse, das sichmit Tretunterstützung bis 45 km/h für die sportliche Radtour oder die Fahrt ins Büro eignet und den Produktgruppensieg als Sport Road Pedelec holte.

Das e-Mountainbike Focus Thron Impulse Premium schaffte fast 100 km auf der Tourenstrecke und erntete für das rundum gelungene Paket den Testsieg in der Produktgruppe Sport Offroad Pedelec.

Flüsterleise, harmonisch und wieselflink lag das Klever S45 auf dem Testfeld und wurde zum besten Business Pedelec. Zu gediegen-gemütlicher Fahrt durch die Stadt lädt das Matra i-flow Active N7 ein. Das i-flow Active überzeugte mit entspanntem Charakter und der noblen Optik und holte den Testsieg in der Produktruppe Klassik Pedelec.

Testsieger bei den einspurigen Lasten-Fährrädern wurde das Load Hybrid Tour von Riese & Müller das selbst beladen mit guten Fahreigenschaften überzeugte.Bei den mehrspurigen Lasten Pedelecs gewann das Musketier von Radkutsche, dassich als echtes Platzwunder entpuppte. Selbst mit 50 kg Beladung schaffte es eineReichweite von 106 km auf der Tourenstrecke und den Testsieg als bestes mehrspurigesLasten Pedelec.

  • Elektrofahrrad von Kettler

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.