Eurobike 2013 mit eindeutigem Trend zum E-Bike

Auf der Eurobike 2013, der internationalen Fachmesse der Fahrradbranche in Friedrichshafen, präsentierten viele Hersteller ihre neuesten Fahrräder, vermehrt auch E-Bikes. Das schiere Angebot an neuen Modellen von Elektrofahrrädern spiegelt den anhaltenden Trend des E-Bikes als urbanes Fortbewegungsmittel der Wahl wieder.

Dies zeigt sich auch überaus deutlich an den Absatzzahlen. 430.000 neue E-Bikes sollen dieses Jahr auf deutschen Straßen unterwegs sein. Ein Plus von 50.000 im Hinblick auf die Absatzzahlen des letzten Jahres. Insgesamt sind somit 1,3 Millionen Elektrofahrräder in Deutschland unterwegs.

Um diesen Trend zur Elektromobilität stabil zu halten setzen die Hersteller vermehrt auf die Erschließung neuer Zielgruppen. Richteten sich die E-Bikes der ersten Generation noch primär an Senioren und Berufstätige, werden zunehmend jüngere Zielgruppen und sportinteressierte Menschen angesprochen. Neben dem ersten serienmäßigen Eletro-Rennrad XDuro Road des Herstellers Haibikeüberzeugte vor allem die neuen Elektro-Mountainbikes von KTM, Haibike, Flyer, Bergamont und Focus mit 29 Zoll Laufrädern.

Für die Gelegenheitsradler geht der Trend hingegen in Richtung Gewichtsreduktion. Brachte die erste Generation der E-Bikes noch stolze 25 Kilo auf die Waage, kommen neue Modelle mittlerweile mit 14-16 Kilo Gewicht daher.

Reger Andrang herrschte auf der E-Bike-Teststrecke bei der Eurobike 2013.
Reger Andrang herrschte auf der E-Bike-Teststrecke bei der Eurobike 2013.

© Elektrofahrrad24 2014 // All rights reserved