Erweiterte Funktionen für Bosch Bordcomputer Nyon

21.08.2015 09:53

Gute Nachrichten aus dem Hause Bosch: Aufgrund der großen Nachfrage ist der Nyon ab Herbst 2015 als separates Nachrüst-Kit im Fachhandel erhältlich. Der all-in-one Bordcomputer bietet E-Bikern neben Fitnesstracking auch Tourenplanung und Konnektivität auf höchstem Niveau an. Zahlreiche neue Softwarefeatures sollen E-Bike-Fahrten nun noch angenehmer machen. Und der Bordcomputer steht nun nicht mehr ausschließlich den Nutzern der Performance Line zur Verfügung, auch Fahrer der Active Line können ihr E-Bike mit Nyon, Online-Portal und Smartphone vernetzen beziehungsweise nachrüsten.

Neue Features fürs E-Bike

Als E-Bike-Steuerzentrale wurde der Nyon mit nützlichen Zusatzfunktionen wie einer Mehrpunktnavigation ausgestattet. Auch das Übertragen von GPX-Daten auf das Gerät ist nun möglich. Damit wird die Routenplanung noch individueller: Mithilfe von GPX-Daten, einem digitalen Abbild der Route, kann der eBiker seine Tour bereits im Voraus am Computer planen und sie anschließend über das Online-Portal "eBike-Connect" auf den Bordcomputer übertragen. So lassen sich Touren von anderen bequem nachfahren und teilen. Auch für die wachsende eMTB-Fangemeinde gibt es eine Option: Das "MTB Routing" leitet den eMountainbiker auf die nächstgelegene Strecke im Wald oder Gelände ? so ist der Lieblings-Trail schnell gefunden und es lassen sich neue Wege entdecken. Die Basis dafür bilden OSM-basierte Karten (Open Street Map). Die neuen Funktionen ermöglichen zudem die weltweite kostenlose Navigation.

Routenplanung mit Mehrfach-Zielen

Damit E-Biker künftig nicht nur Routen von A nach B planen können, lassen sich nun Routen mit Mehrfach-Zielen ergänzen. Nyon leitet dann zusätzlich zu gewünschten Zwischenzielen, und zwar auf der vom Nutzer gewünschten Route. Ob gemütlicher Stopp am Biergarten, Rast in der Gartenlaube oder Ausflug zur nächsten Sehenswürdigkeit ? bis zu zehn Navigationsziele sind mit dem Nyon-System möglich.

Nun zur Hardware: Auch hier hat Bosch noch mal nachgebessert. So wurde die Kapazität des internen Gerätespeichers auf acht Gigabyte erhöht ? was den Platz für Kartenmaterial noch mal ausbaut. Außerdem kann der Anwender die Höhenmeter-Anzeige jetzt auch manuell kalibrieren und Nyon erstellt auch dann ein verlässliches Profil aus Steigungen und Gefällen, wenn kein GPS-Signal zu empfangen ist.

Praktisch ist die neue Service-Intervall-Anzeige, die dem Anwender signalisiert, wann das E-Bike wieder zum Check beim Händler muss.

Weitere Infos zum Bosch Nyon Display im Elektrofahrrad24 Onlineshop.

  • Bordcomputer Nyon von Bosch
  • Routenplanung am PC