Elektrofahrrad-Hersteller A2B stärkt den Vertrieb

Der englische E-Bike-Hersteller A2B will seine Marktposition in Österreich weiter stärken. Aus diesem Grund hat A2B den Großhändler MP-Ecodrive als offiziellen Distributeur für den österreichischen Markt berufen. Damit übernimmt MP-Ecodrive ab sofort den Generalimport von Pedelecs und E-Bikes für A2B.

Mit Sitz in Wien und Salzburg und bis vor kurzem unter dem Namen "E4you" tätig, ist MP-Ecodrive seit 2010 Generalimporteur für nationale und internationale Hersteller von Elektrofahrzeugen im ein- und mehrspurigen Bereich, sowie für Biogas/Methangas (CNG) Fahrzeuge und sonstigen Fahrzeugen mit alternativen Antriebsmöglichkeiten und Treibstoffen. Neben Österreich umfasst das Vertriebsgebiet auch Deutschland, Italien, die CEE- Länder und die Türkei. Zu den Aktivitäten im Bertrieb bietet MP-Ecodrive auch die Betreuung, den Service und den technischen Support von Elektrofahrzeugen an.

"Wir waren auf der Suche nach einem Branchenkenner, der in ganz Österreich aktiv ist. In MP-Ecodrive haben wir den richtigen Partner gefunden, der mit seinem fachlichen Know-how und seinem Bekanntheitsgrad A2B in Österreich optimal vertreten wird," erklärte A2B Country Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz, Horst Schuster.

Seit 2003 entwickelt das britische Unternehmen A2B, das seit 2011 zur Hero Eco Group gehört, Elektrofahrräder. 2013 hatten die Briten das erste Elektrofahrrad mit AEG-Mittelmotor präsentiert und kurbelten mit dem E-Bike Entz, als Höhepunkt, seine neue Modelloffensive mit vier neuen Rädern an. Dazu gehörten auch das Highspeed-S-Pedelec A2B Shima und das Galvani (mit Tiefeinsteiger- und Diamantrahmen-Version) als E-Trekkingrad für Einsteiger.

Elektrofahrrad von A2B, Modell Entz
Elektrofahrrad von A2B, Modell Entz

© Elektrofahrrad24 2014 // All rights reserved