"Eine Armlänge Welt" Ein Taubblinder erfüllt sich einen Lebenstraum

Warum tut er das? Nimmt all die Ängste, Unwägbarkeiten und Unannehmlichkeiten auf sich?! Wenn Sven Fiedler im Frühjahr zu seiner Reise aufbricht, wird es immer während dunkel und still um ihn sein. Zumindest in der Vorstellung von hörenden und sehenden Menschen. Sven Fiedler aus Rottweil ist schwerhörig geboren und seit 2010 völlig erblindet. Trotzdem will er nun, in Begelitung von drei Assistenten nach Frankreich aufbrechen, um den Camino de Compostela zu laufen – 800 Kilometer.

Jakobsweg trotz Behinderung

"Für Sven gilt im Besonderen: Der Weg ist das Ziel. Er ersetzt seine fehlenden Sinne durch fühlen und tasten. Diese besondere Perspektive ist es, die Sven so einmalig macht und er beweist uns, dass Realität nichts Objektives ist, da sie nur von unserer Perspektiven und Gedanken geformt wird. Sven beweist, daß unsere Welt nicht das ist, was wir sehen und hören und Barrieren nur in unserem Kopf existieren..." Susanne Bohlmann ist Filmemacherin und wird mit ihrem Team Sven bei seiner Pilgerreise auf dem Jakobsweg begleiten. "Wir planen drei Kamerastile, eine Fantasieebene und ein spezielles Audiokonzept, um in Svens Welt einzutauchen", so Bohlmann.

Der Film wird einen Menschen zeigen, der durch den Verlust seiner Fern-Sinne an einen vertrauten Fleck gefesselt scheint, aber durch das Vertrauen zu seinen Mitmenschen gewaltige Distanzen überwindet und Schritt für Schritt die Vielfalt der Welt entdeckt. Die Wanderung bzw. der Dreh soll am 19. April 2017 starten.

Wanderung Filmcrew Jakobsweg ohne eBike

Sponsoring von elektrofahrrad24

Damit das Projekt ein Erfolg wird, suchte und sucht das Team nach Unterstützern. "Als uns Frau Bohlmann von ConkerTreeFilm kontaktierte, war für uns sofort klar, dass wir dieses außergewöhnliche Filmprojekt mit einem eBike und Fahrradtaschen unterstützen wollen. Schon der Trailer zu dem Film ging uns unter die Haut. Für uns ist es eine Herzensangelegenheit, Sven dabei zu unterstützen, seinen Traum zu verwirklichen, den 800 km langen Jakobsweg zu gehen. Ein mutiges Projekt für einen Menschen, der weder sehen noch hören kann und für mich kaum vorstellbar. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt und freuen uns das Abenteuer so zusagen aus erster Hand mit verfolgen zu dürfen", sagt Michael Huhn, Inhaber der Plattform https://www.elektrofahrrad24.de.

Elektrofahrrad24 spendiert für das Projekt ein S-Pedelec der Marke Flyer und drei robuste Fahrradtaschen von Vaude. Sven wird natürlich den ganzen Weg zu Fuß gehen, aber die Assistenten werden das Rad rege nutzen und eine Menge Gepäck damit transportieren.

Während der Reise werden wir natürlich hier an Ort und Stelle berichten.

Filmcrew von Sven Fiedler
Der Taubblinde Sven Fiedler bei seiner Wanderung auf dem Jakobsweg
Unterwegs auf dem Jacobsweg
Auf der Fahrt zum Start des Jacobwegs
Filmcrew von Sven Fiedler
Der Taubblinde Sven Fiedler bei seiner Wanderung auf dem Jakobsweg
Unterwegs auf dem Jacobsweg
Auf der Fahrt zum Start des Jacobwegs

© Elektrofahrrad24 2014 // All rights reserved