eBikes des belgischen Herstellers Wattitude nun auch in Deutschland erhältlich

22.03.2017 13:56

Die Düsseldorfer Unternehmensgruppe Schwitzke hat zum Jahresanfang 2017 den Vertrieb von Wattitud eBikes für Deutschland übernommen. Als Händler für Produkte rund um das Thema "Urbanes Leben" eröffnet Schwitzke damit ein ganz neues Geschäftsfeld für sich. Das Düsseldorfer Unternehmen betreut seit vielen Jahren den gesamten Retail-Prozess von Marken. Angefangen von der strategischen Markenberatung und -kommunikation, über die Design-Entwicklung bis hin zum professionellen Um- und Ausbau ganzheitlicher Storekonzepte.

Erste Präsentation von Wattitude in Deutschland

Wattitud ebike

Auf der Cyclingworld Düsseldorf, vom 25. bis 26. März 2017, werden die Wattitud eBikes nun zum ersten Mal in Deutschland öffentlich präsentiert. Der belgische eBike-Hersteller Wattitud ist seit 2012 am Markt. Das Segment Elektromobilität will man nun mit__ außergewöhnlichen Produkten__ neu besetzen: Mit modernen Klapprädern, über Fatbikes bis hin zu Vintage- und Sport-Rädern. Die Personalisierung von eBikes bildet dabei einen Schwerpunkt. Wattitud hat hier das veränderte Konsumentenverhalten der Zielgruppen im Blick: Dabei geht es mehr um das eigene Wohlbefinden, die Lebensqualität und ein ausgeprägtes Bewusstsein für Individualität.

eBike als Lifestyle-Produkt

Wattitud eBike

So setzt man verstärkt auf ein außergewöhnliches Design für eine junge Zielgruppe. Denn Wattitude schätzt den modernen eBiker als jung und dynamisch ein, der das Auto eher stehen lässt und das Zweirad gezielt als Lifestyle-Produkt nutzt.