E-Bike entlarvt Diebe: Ein Stromer ST2 im "Undercover-Einsatz"

17.07.2014 17:20

Nicht ohne Stolz meldete Stromer heute per Pressemitteilung einen sensationellen Erfolg. Gelang es doch mittels Stromer App Geolocator nicht nur ein gestohlenes Stromer wieder zu finden, sondern gleich noch 50 weitere gestohlene Fahrzeuge.

So meldete am 14. Juli der Besitzer eines Stromer ST2 sein E-Bike in Genf als gestohlen. Der Kundenservice reagierte prompt und ermittelte in nur 5 Minuten via Stromer App den genauen Standort des ST2 in einem Genfer Industriegebiet. Der Besitzer des Bikes und einige Mitarbeiter des Kundenservice machten sich auf den Weg und stießen auf einen Container, der mit Hilfe der Polizei geöffnet wurde.

Im Container befanden sich nicht nur das gesuchte ST2, sondern auch rund 50 weitere gestohlene Fahrräder. Eine App, die ganze Arbeit leistet. Glückwunsch!

Das Stromer ST2 ist das erste weltweit digital connected E-bike, das über eine integrierte SIM-Karte mit dem Internet verbunden ist und über die myStromer App mit jedem Smartphone kommuniziert. Weiterhin ist es mit Bluetooth, GPS und GSM ausgestattet.

Das Bike kann remote in den Diebstahlmodus versetzt werden. Sollte sich eine unerwünschte Person am Stromer zu schaffen machen, beginnen die Leuchten des Bikes automatisch zu blinken und der Motor wechselt in den Diebstahlmodus, was ein Fahren des Bikes nahezu unmöglich macht. Wird das Bike gestohlen, kann es durch ein eingebautes, intelligentes GPS-System aus der Ferne aufgespürt werden.

  • Fahrräder in einem Container
  • Stromer ST2

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.