Diebstahlschutz für das Elektrofahrrad ? und was Dir sonst noch lieb und teuer ist

22.11.2013 14:15

Das Wiener Hardware-Start-up Unternehmen Locca bringt eine technische Innovation auf den Markt, die Besitzer von Elektrofahrrädern besonders interessieren dürfte. Mittels des Ortungsgerätes LoccaMini kann bequem über das Smartphone oder den Browser das Fahrrad, Elektrofahrrad oder der Motorroller in Sekundenschnelle geortet werden.

Das Gerät ist stoßfest und wasserdicht und kleiner als eine Streichholzschachtel. Befestigt wird das LoccaMini an der Flaschenhalterung des Radrahmens.Besitzer des cleveren Sysstems können eine Sicherheitszone, in der das Rad abgestellt werden darf, ohne dass ein Alarm ausgelöst wird, selbst festlegen. Mit einem Bewegungssensor ausgestattet, informiert Locca umgehend, wenn das Elektrofahrrad unerlaubterweise vom Stellplatz entfernt wurde. Außerdem verfügt das LoccaMini über eine Alarmanlage, die auch alle Menschen im Umfeld des Bikes wissen lässt, wenn sich ein Dieb an ihm vergreift.

Locca bedient sich fünf verschiedener Ortungssysteme und funktioniert deshalb weltweit zuverlässig. Die anfallenden Kosten für den Datenverkehr werden über eine SIM-Karte mit einer monatlichen Flatrate abgedeckt. Die Akkulaufzeit des LoccaMini beläuft sich im Standby-Modus auf 30 Tage.

Über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo soll nun die Serienproduktion angekurbelt werden. Der Vorverkauf ist dort bereits gestartet. Einige Unterstützer werden noch gebraucht, um das Ziel von 75.000 Euro zu erreichen.

Die Kosten des LoccaMini:

  • Bike Pack: 129 Euro, inkl. 6 Monate Service-Gebühr
  • Datenflat: 9,90 Euro ab dem 7. Monat

Selbstverständlich kann man auch Koffer, den Hund und alle anderen wertvollen Dinge mit Locca ausstatten.

  • Ortungssystem am Fahrradrahmen
  • Ortungssystem für Elektrofahrräder
  • LoccaMini Ortungssystem
  • Diebstahlschutz für Elektrofahrräder