Die Trek Powerfly E-MTB-Modelle für 2017

26.07.2016 10:48

Bei der zweiten Modellgeneration der Powerfly-Modellreihe hat Trek einiges an Innovationen zu bieten. Nach dem Lineup zeigen sich die E-Bikes des US-amerikanische Herstellers als vollgefedertes Powerfly FS, als Powerfly LT (Loong Travel) und als Powerfly Hardtail. Beim Antrieb verlässt man sich ganz auf den Bosch Performance CX mit 500-Wh-Powerpack und Purion Display.

Trek Powerfly FS 2017

Als E-Fullies bringen die neuen Powerfly FS Modelle von Trek in der kommenden Saison einen 130 Millimeter-Federweg vorn und hinten mit. Neben der angesagten Plus-Bereifung (27,5 x 2,80 und Reifen mit 40 mm breiten Felgen) hat Trek den Modellen eine neue Rahmentechnologie spendiert. Das gerade Unterrohr soll hier für mehr Steifigkeit sorgen und zusätzlich Gewicht einsparen. Bei starken Lenkeinschlägen kommt das von Trek unlängst entwickelte Schutzsystem (Knock Block) zum Einsatz, das den zulässigen Winkel aktiv begrenzt.

Die Geometrie des Hinterbaus kann durch Mino-Link individuell angepasst werden. Steifere und stabilere Laufräder bringt der neue Boost-Standard in die Baureihe. Die Sram EX1 Schaltgruppe ist definitiv ein weiteres Highlight an den Topmodellen der Reihe. Sie sorgt für perfektes Zusammenspiel mit dem kräftigsten und effizientesten Antrieb für E-Mountainbikes am Markt.

Der Motor Armour zum Schutz des Antriebs vor Beschädigungen und Verschmutzungen macht die High-End-Ausstattung perfekt ? den integrierten Flaschenöffner nicht zu vergessen.

Trek 2017 bietet die Modelle der Powerfly FS Serie ab sofort, in vier Versionen, ab 3799 Euro an.

Trek Powerfly FS LT 2017

In der LT-Variante bringen die Trek E-MTBs für 2017 einen größeren Federweg (Long Travel) mit satten 150 Millimetern mit. Zu den verbauten Trail-Innovationen gehören der Active Braking Pivot-Hinterbau und der Evo-Link. Das Trek Powerfly 9 LT Plus ist definitiv das Top-Modell der Reihe und vereint mit dem Bosch Purion Display, dem Performance CX-Antrieb und dem einzigartigen RE:aktiv Dämpfer alle Highlights in sich.

Angeboten in zwei Varianten, werden die LT-Modelle zum Preis ab 5099 Euro auf den Markt kommen.

Trek Powerfly Hardtail 2017

Natürlich hat Trek im Rahmen des Powerfly-Relaunchs auch an die Liebhaber der Hardtails gedacht und lässt es in puncto Ausstattung an nichts fehlen. So ist auch beim Topmodell Powerfly 9 das neue Bosch Purion Display mit an Bord. Desweiteren eine RockShox Pike RC Federgabel mit 100 mm Federweg und die E-MTB Schaltgruppe EX1 von Sram.

In fünf Modellvarianten (drei für Herren, zwei für Damen) werden die Trek Powerfly Hardtails zu Preisen ab 2699 Euro verfügbar sein.

  • E-Bike von Trek
  • E-Bike von Trek
  • Damen-E-Bike von Trek