Die Neuheiten der 2016er-Produktlinie von BionX

11.03.2015 09:26

BionX verfolgt die Vision einer semi-integrierten Batterie. Der Hersteller elektrischer Antriebssysteme ist bekannt für seine individuellen Konzepte für die Radhersteller und will künftig Energiespeicher und Rahmen "in einem Guss" konstruiert anbieten. Dabei soll die Batterie im Sitz- oder Unterrohr integriert sein. Hersteller können so, Produkt und Markenauftritt noch besser personalisieren.

Das nahtlose Design, das durch die in den Rahmen integrierte Batterie möglich wird, ist bereits ein heißes Thema und bei vielen Fahrradtypen populär. Die Lösung, den Akku seitlich mittels eines Schnappschlosses direkt am Rahmen einzusetzen, bietet außerdem mehr Platz für vollgefederte Konstruktionen ? wieder eine Möglichkeit, die BionX-spezifizierten E-Bikes an die jeweiligen Kundenwünsche anzupassen.

Doch das ist noch nicht alles, was sich BionX für 2016 ausgedacht hat. Die Kanadier stellen auf der weltweit wichtigsten Industriemesse in Taipeh außerdem eine Vielzahl von neuen Steuerungsmöglichkeiten für Antriebssysteme vor.

Der erste Streich ist ein intelligenter und multifunktionaler Remote-Controller, der optional mit dem Smartphone oder auch ganz ohne Display funktioniert. Per Fernsteuerung kann der Fahrer alle Grundfunktionen wie Unterstützungsgrad, Rekuperationsstufe, Licht, Menü und Einstellungen ansteuern.

Dazu kommt das neue Display. Das lässt sich nicht nur spielend einfach durch eine Vierteldrehung befestigen. Es kommt auch mit gummierten Griffmulden und Mehrsprachig daher. Fahrer haben also die Möglichkeit nur den Remote-Controller zu benutzen und den aktuellen Fahrmodus über die LED-Anzeige abzulesen. Oder man benutzt den Controller in Verbindung mit dem BionX-Display oder mit dem eigenen Smartphone und der passenden BionX-App.

  • Elektrofahrrad mit integriertem Design
  • E-Bike-Display
  • E-Bike Controler

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.