Die besten e-MTBs im großen Praxis-Test

13.03.2017 12:21

In kaum einer anderen Radgattung wächst der Auswahl so schnell wie bei den Offroadern. Deshalb hat die Fachzeitschrift ElektroRad im großen Praxistest der 2016er Modelle, gleich 12 Crossbikes, Hardtails und Fullys ? geeignet vom Einsteiger, über Fortgeschrittene bis hin zu den Profi-Modellen getestet. Dabei war das das diesjährige Mountainbike-Testfeld so groß wie niemals zuvor.

Folgende e-MTBs und Crossräder hat ElektroRad getestet:

  • Cross - BH BIKES Rebel Jet Lite
  • Cross - STEVENS E-8X
  • FISCHER Proline EM 1724
  • FISCHER Proline EM 1726
  • FISCHER Proline EM 1723
  • MORRISON Cree 2 27,5?
  • HNF HEISENBERG XD1 Trail
  • FLYER Uproc7 4.10
  • BULLS E-Core Di2 FS 27,5 Plus
  • SCOTT E-Genius 710 Plus
  • GIANT Full-E+O SX
  • M1-SPORTTECHNIK Spitzing R-Pedelec

Diese e-MTBs und Crossräder bekamen von ElektroRad die Note "sehr gut":

  • GIANT Full-E+O SX (1,4)
  • SCOTT E-Genius 710 Plus (1,4)
  • BULLS E-Core Di2 FS 27,5 Plus (1,5)
  • FLYER Uproc7 4.10 (1,4)

Die Ergebnisse der Besten:

FLYER Uproc7 4.10 im Test

"Das Schaltgetriebe ist gewöhnungsbedürftig, das System verspielt. Trotzdem ist das Flyer Uproc7 ist ein tolles All-MountainBike mit herausragendem Fahrwerk." Das Fazit der Jury zielt eindeutig auf die herausragende Technik, "die der nächste Schritt in die Zukunft sein könnte." Besonders positiv wurden das Display, Akkuintegration und die Bremsen bewertet. "Motor, vollgefedertes Fahrwerk, Komponentenwahl ... das Flyer begeistert uns schon im Stand." Auch exzellent: die sehr kompakte Sitzposition und die perfekte Handlichkeit.

FLYER Uproc7 4.10

BULLS E-Core Di2 FS 27,5 Plus im Test

Zu den Highlights der Tester des BULLS E-Core Di2 FS 27,5 Plus gehören neben der gelungenen Integration des 500 Wh-Akku "der Viergelenk-Hinterbau mit 150 mm Federweg, den die 150er-?Yari?-Gabel von RockShox am Vorderrad ergänzt." Auch die gelungene Ergonomie und der Shimano-Antrieb werden gelobt. Das Fazit: Shimanos starker "StepsMTB"-Antrieb, die leistungsfähige Federung und ein souveränes Handling ? so garantiert das Bulls E-Core Spaß satt bergauf und -ab. Von den Fahrfehler verzeihenden Plus-Pneus profitieren Bike-Einsteiger und Cracks!

BULLS E-Core Di2 FS 27,5 Plus

SCOTT E-Genius 710 Plus im Test

Eher für anspruchsvolle Bikeabenteuer konzipiert glänzt das SCOTT E-Genius 710 Plus mit einem tollen Fox-Fahrwerk und sehr funktioneller Ausstattung. "Das Scott E-Genius 710 Plus begeistert als sportliches Action-Tourenbike mit kräftigem Motor und echten Nehmerqualitäten bergab. Top!" Die Tester loben die herausragende Kontrolle, auch in anspruchsvollem Gelände. Auch das cleane Cockpit mit kompaktem Bosch Purion-Display wurde lobend erwähnt.

SCOTT E-Genius 710 Plus

GIANT Full-E+O SX (1,4)

Das Top e-MTB von Giant überzeugte die Tester mit technischen Finessen. Die speziell für e-MTBsentwickelte 8-fach-Kettenschaltung von Sram funktionierte im Test "ohne Fehl und Tadel. Sie pariert auch bei wüsten Schaltvorgängen. Dass die Sprünge bei nur acht Gängen relativ groß sind, fällt bei schnellem Pedalieren und häufigen Gangwechseln an leichten Anstiegen und bei Gefälle auf." Das Zusammenspiel von Rahmen, Dämpfer und Gabel hoben die Tester hervor. Dementsprechend fiel auch das Gesamturteil aus: "Das Giant Full-E+0 SX kennt keine Grenzen,findet bergauf und bergab immer einen Weg. Sein Preis sichert hohe Exklusivität."

GIANT Full-E+O SX

Die besten eBikes der Kategorie City haben wir bereits vorgestellt.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.