Der Jewo Liner meistert großvolumige und schwere Lasten

05.01.2015 10:08

Gerade in puncto Lasten sind E-Bikes zunehmend in Thema. Angefangen von Einkäufen, bis hin zu mittleren Lasten, oder als Transportgerät für mehrere Personen, sollen Lasten-E-Bikes immer mehr Aufgaben übernehmen. Der Bochumer Batterietechnik-Großhändler Jewo hat nun ein wahres Maultier unter den Lasten-E-Bikes vorgestellt: Mit ganzen 3,5 Kubikmetern Platz, womit sich sogar Europaletten transportieren lassen, macht der Jewo Liner dieser Tage wieder von sich Reden.

Die Ladefläche von 120x80 cm lässt ein Gesamtgewicht bis 500 Kilogramm zu. Konzipiert wie ein klassisches Elektrofahrrad, ist der Jewo Liner mit einer 36V-Batterie mit 11,6 Ah und einem 250 Watt-Motor, der im Vorderrad untergebracht ist, ausgestattet. Das Cargobike erreicht damit sogar Geschwindigkeiten von bis zu 25 km/h. Die Reichweite wird mit 70 Kilometer angegeben. Für Sicherheit und ein gutes Fahrgefühl sorgen Tektro Scheibenbremsen und Marathon Reifen von Schwalbe. Stufenloses Schalten macht eine Nuvinci 360-Nabenschaltung möglich.

Zu haben ist der Jewo Liner ab 2500 Euro.

Jewo.mobil ist die Elektromobilitätsmarke der Jewo Batterietechnik GmbH Bochum. Zum Portfolio bei den Cargo-Bikes gehören neben dem Liner auch das urbane Lastenrad Jewo Bullitt, das Pfautec JUMBO und das Trimobil Dreirad Toxy Trimobil E.

  • Lastenrad von Jewo

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.