Cannondale E-Bikes mit Bosch-Antrieb

Nachdem wir kürzlich den Elektrofahrrad-Antrieb von Bosch vorgestellt haben, wollen wir uns in einer kleinen Serie mit den am Markt erschienen Elektrofahrrädern beschäftigen. Als Elektrofahrrad - Tretlagerantrieb steht er in Konkurrenz mit den Panasonic-Antrieben der Flyer Elektrofahrräder aus der Schweiz oder der Kalkhoff Elektrofahrräder.

Insgesamt ist zu festzustellen, dass Bosch mit Entwicklungspartner ein marktreifes und vermutlich qualitativ gutes Produkt in Form des Elektrofahrrad-Antriebes bzw. der E-Bikes präsentiert hat. Die absoluten Innovationen spielten dabei offenbar eine untergeordnete Rolle, vielmehr hat man wohl versucht, eine qualitativ und technologisch saubere Basis zu entwickeln von der aus man in diese Richtung weiterentwickeln kann. Damit dürfte der Tretlagerantrieb für Elektrofahrrad, E-Bike und Pedelec weiter an Marktanteil zulegen und Nachrüstsätze wohl eher weiter mit Radnabenmotoren zu finden sein.

Überrascht hat uns ein wenig, dass Cannondale keineswegs als Partner der Startphase Marktexklusivität für sich verbuchen konnte. Vielmehr sind bereits eine breite Masse von Elektrofahrrädern mit dem Bosch-Elektrofahrrad-Antrieb mit der Eurobike an den Start gegangen.

Nun aber zur Cannondale E-Series im Einzelnen: Zunächst gibt es zwei E-Bikes, d.h. eine Herren- und eine Damenversion. Beide kommen als Trekkingräder im Cannondale-typisch schicken Design und der ebenfalls spezifischen Headshock Fatty Federgabel sowie Scheibenbremsen. Also sprechen wir hier von sportlich-hochwertigen Trekking-E-Bikes ála Flyer S-Serie oder Kalkhoff Pro Connect. Allerdings wird es zunächst mangels Angebots seitens Bosch keine E-Bike-Version über 25 km/h geben. Die Daten entsprechen denen des Standards siehe unseres gestrigen Artikels. Entschieden hat man sich für die Rack-Version des Akkus, d.h. Verstauung im Gepäckträger. Das Gesamtgewicht der E-Bikes beläuft sich auf 22 kg.

Viel interessanter erscheint uns die eigentlich die Vision des Conceptbikes. Bei dieser Studie, hier ein paar bewegte Bilder bei youtube, findet man eine RIB - removable internal battery - die austauschbare Batterie im Sitzrohr, die mit dem Tretlagerantrieb den "Power Tower Backtone" bildet und für jeden Elektrofahrrad - Typ von Tandem bis Komfortrad geeignet sein soll. Wann man diese innovative Lösung in der Praxis findet, bleibt abzuwarten.

Concept Bike Studie von Cannondale
Concept Bike Studie von Cannondale

© Elektrofahrrad24 2014 // All rights reserved