Campinganhänger fürs E-Bike

26.01.2016 10:12

Wirklich wahr: Findige Tüftler haben ziehbare Wohnanhänger fürs E-Bike entwickelt. Da wäre zum einen Felix Kropp, ein Tischler aus dem Rhein-Sieg-Kreis, der sich eigentlich auf den Bau von Küchen spezialisiert hat. Wahrscheinlich aus Liebe zum Radfahren hat er mit seinem Team in 200 Arbeitsstunden den Prototypen eines "ersten echten Campinganhängers" für Fahrräder konzipiert.

Zwei Personen samt Gepäck finden in dem Minianhänger aus Holz Platz. Trotz des sehr "traditionellen Werkstoffs" sei der Anhänger ein Hightech-Produkt, erklärt Kropp. "Ich wollte einmal etwas ganz anderes machen als Küchen und Möbel. Da kam mir ein Wiking-Modell vom Dübener Ei im Maßstab 1:87 gerade recht."

Der Prototyp entstand in enger Zusammenarbeit mit Betrieben aus der Region, darunter natürlich auch Fahrradspezialisten. Insgesamt 60 Kilo wiegt der 230 cm lange, 100 cm breite und 160 cm hohe Fahrrad-Wohnwagen. Da muss man schon manövrieren und gut in die Pedale treten können ? auch mit elektrischem Rückenwind. Dafür können im Inneren zwei Personen an einem Tisch sitzen und es sich auf der Liegefläche von 200 mal 95 cm bequem machen. Die Stromversorgung ist autark über Solarzellen geregelt. Für Stabilität und Sicherheit sorgen ein stabiles Metallfahrwerk und Scheibenbremsen.

Nun muss sich der Wohnwagen fürs Fahrrad in der Praxis behaupten.

  • Fahrrad-Wohnwagen für eBikes
  • Wohnwagen Innenraum

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.