Busch + Müller 2017 sattelt beim Batterie-Scheinwerfer IQ-X drauf

11.10.2016 14:23

Licht-Spezialist Busch + Müller knackt die 100-Lux-Marke beim Batterie-Scheinwerfer. Vor zwei Jahren hatten die Meinerzhagener mit dem IQ-X den ersten Dynamo-Scheinwerfer mit mehr als 100 Lux auf den Markt gebracht. Auch das schicke und robuste Aluminium-Gehäuse sprach für sich. Nun kommt der IQ-X Speed, bei dem das Unternehmen den Hochleistungsscheinwerfer IQ-X mit einem externen Akkupack kombiniert.

Die Fahrradlampe soll so im höchsten Modus bis zu 150 Lux liefern und das bis zu fünf Stunden lang. Im LowPower-Modus, bei der der IQ-X Speed 30 Lux abgibt, sollen 25 Stunden drin sein. Selbstverständlich ist der IQ-X Speed laut StVZO für alle Fahrräder und E-Bikes zugelassen.

Busch + Müller will mit dem Hochleistungs-Akkuscheinwerfer IQ-X Speed ganz gezielt das sportliche Publikum ansprechen. Das robuste Äußere und die universelle Befestigung sprechen hier für sich. Zum Anbringen kann man nicht nur die mitgelieferte Lenkerhalterung nutzen, der IQ-X Speed passt auch an GoPro-Halterungen ? auch am Helm. Auch der externe Akku erlaubt über einen zweiten Ausgang den Anschluss einer weiteren IQ-X Speed und der PowerBank Modus lässt die Ladung jedes beliebigen USB-Gerätes zu.

Busch + Müller will den IQ-X Speed im Laufe des Jahres 2017 zu einem Preis um 250 Euro in den Handel bringen.

  • Dynamoscheinwerfer

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.