BH E-Bikes: Die Neuheiten für 2017

13.07.2016 10:11

Von Fatbikes bis Straßenflitzer, BH Bikes hat sich für 2017 einiges vorgenommen und baut sein E-Bike-Segment weiter aus. Schwerpunkte: Stärkere Akkus, schlankere Rahmen und verbesserte Features. Dabei setzt der große spanische Hersteller weiterhin auf die Verbesserung seiner Eigenentwicklungen, wie der Spit Pivot Technologie und die Optimierung der Motorintegration von Bosch, Brose und Yamaha. Außerdem kommt ein neuer Antrieb ins Spiel und auch ein Topmodell soll die gestiegenen Ansprüche bei den E-MTBs bedienen.

Mit dem dezent ausgestatteten EasyGo bietet man in dieser Saison ein modifiziertes E-Bike für den schmalen Geldbeutel und die neuen besonders flexiblen City-Bikes mit besonders geringem Gewicht und strapazierfähigen Rahmenkonstruktion sollen eine besonders junge Käuferschaft ansprechen.

Bei der Emotion-Linie hat man sich besonders ums Design gekümmert und alle Pro-Modelle mit einem neuen zentralen LCD-Display ausgestattet. Das Display ist nun übrigens auch separat erhältlich ist. Die Evo-Modelle glänzen mit einem neu gestalteten Rahmen und einer Reduktion des Gewichts. Der Revo-Rahmen bietet Dank des überarbeiteten Designs neue Lösungen für die optische Integration des Motors. Die Rebel-E-Mountainbikes ? ganze zehn Modelle hat BH im Programm ? wurden erstmals mit einem Mittelmotor von Yamaha ausgerüstet.

  • E-Bike von BH Bikes

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.