Beliebtheit von Elektro-Fahrrädern von Dekra-Umfrage bestätigt

24.03.2014 10:00

Laut einer aktuellen Umfrage der Prüforganisation Dekra denkt jeder Dritte, der 1100 befragten Personen (alles Autofahrer), über den Kauf eines Elektrofahrrades nach. Denn immerhin sehen 40 Prozent der Teilnehmer im E-Bike eine echte Alternative für die Fahrt zur Arbeit.9 Prozent, also nahezu jeder Zehnte, sei bereits im Besitzer eines Bikes mit elektrischem Rückenwind. Die Gruppe der 40- bis 49-Jährigen und die Senioren ab 60 Jahren zeigten sich am interessiertesten am Kauf eines Elektrofahrrades.

Insgesamt stehen ältere Menschen dem Kauf von Fahrrädern mit Elektroantrieb aufgeschlossener gegenüber als Jüngere. In der Altersgruppe 60 plus liegt das Kaufinteresse (41 Prozent) um zehn Prozentpunkte über dem der Gruppe bis 25 Jahre (31 Prozent). Am häufigsten besitzen die 40 bis 49-Jährigen (11,5 Prozent) und die Senioren ab 60 Jahren (11,4 Prozent) ein Elektrofahrrad.

Die besonders gute Eignung für weniger sportliche und ältere Menschen wurde als Vorteil von dem Meisten sehr deutlich unterstrichen. (66 Prozent/Mehrfachnennungen). Berge leichter bewältigen (55 Prozent) oder längere Touren unternehmen zu können (33 Prozent), wurde ebenfalls häufig als Grund genannt.

"Die Ergebnisse dieser Umfrage zeigen, dass Elektromobilität schon jetzt eine breite Akzeptanz findet ? unter der Voraussetzung, dass zum einen die Technik ausgereift ist und zum anderen das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt", so Andreas Richter aus dem DEKRA Competence Center Elektromobilität.

Allerdings zeigten die Befragten auch Respekt vor den schnellen und leisen Forbewegungsmitteln: 47 Prozent nehmen ein höheres Unfallrisiko ernst. Mehr Vertrauen legt man in die Technik: Nur 17 Prozent sind die Batterien und die Elektronik nicht geheuer, sie halten die noch junge Technik für gefährlich oder störungsempfindlich.Deutlich hob sich allerdings die Forderung nach einheitlichen technischen Sicherheitsstandards heraus (38 Prozent).

Beim Preis sehen viele der Befragten noch Verbesserungsbedarf. Nach Ansicht von 63 Prozent müssten die Elektrofahrräder noch billiger werden. 41 Prozent wünschen sich eine größere Reichweite, 38 Prozent ein geringeres Gewicht.

  • Mit dem Elektrofahrrad unterwegs

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.