2015er Bergamont E-Line Sweep N8 Di2 E-Bike im Test

09.03.2015 10:47

Die Redaktion der Zeitschrift ElektroRad hat für ihre aktuelle Ausgabe (1/2015) acht Urban-E-Bikes gestet, darunter auch das brandneue Lastenfahrrad Bergamont E-Line Sweep N8 Di2.

Das schicke Bike mit einem festmontierten Korb am Vorderrad, stabilem Gepäckträger hinten und neuem Unterrohrakku verfügt über eine Acht-Gang-Nabenschaltung, die auf Knopfdruck vollelektronisch reagiert. Besonders positiv fiel den Testern die neue Beleuchtungslösung auf: So sitzt der 15 Lux-Frontscheinwerfer an der Schutzblechunterseite. Zwischen den Rahmenschenkeln des hinteren Gepräckträgers sitzt auch die Heckleuchte besonders geschützt.

Nach der ersten Testrunde ohne zusätzliche Beladung ist der Tester von der flinken und agilen Fahrperformance beeindruckt. Steps-Antrieb, mit leisem, kleinem und kompaktem Mittelmotor und Magura HS 11 Felgenbremsen halten, was sie versprechen.

Auch mit einer 10 Kilo-Beladung kann der Tester weiterhin sicher steuern, auch wenn das Fahrgefühl, trotz geringer Lastwechselreaktionen, sich natürlich verändert hat.

Bergamont E-Line Sweep N8 Di2 Testfazit:

Das Bike "fährt stabil" und bleibt auch mit Last verlässlich und souverän. Die elektronische Schaltung fällt absolut positiv ins Gewicht. Der Steps-Antrieb unterstützt perfekt.

Der gesamte Test und sieben weitere Testberichte finden sich in der aktuellen Ausgabe von ElektroRad (am Kiosk oder als Online-Ausgabe).

  • Elektrofahrrad von Bergamont

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.