Österreich - Erfolgsstory E-Bike-Förderung

Seit 2010 gibt es diverse Fördermaßnahmen für Elektromobilität. So wird in unterschiedlicher Höhe der Kauf eines Elektrofahrrades, E-Bike, Pedelec, E-Scooter oder teilweise Elektroautos mit prozentualen Anteilen am Kaufpreis oder Pauschalsummen gefördert.

Kärntens Landeshauptmann Gerhard Dörfler konnte dabei schon jetzt ein hervorragendes Zwischenfazit ziehen. Das Bundesland mit Hauptstadt Klagenfurt fördert den Kauf eines E-Bikes mit 10 % oder maximal 220 EUR.

Für die zunächst bis 31.Juli geplante Aktion wurden bis zum 14.Juli bereits 501 Anträge gestellt. In Kärnten hatte man insgesamt aber nur mit maximal 200 Anträgen gerechnet. Eine erstaunliche Entwicklung für ein Bundesland der Alpenrepublik mit "nur" knapp 600.000 Einwohnern.

Die Macher wollen mit der Aktion gerade im städtischen Bereich das E-Bike oder Elektrofahrrad als Alternative zum Auto fördern, sowie Lust machen auf Elektromobilität und alternative Fortbewegung. Als Teil der Aktion "Lebensland Kärnten" will sich das Bundesland Musterregion für elektromobile Fortbewegung und alternative Energie der Zukunft positionieren.

Rückschau zum Thema: => Förderprogramm Modellregionen Elektromobilität => Meldung zur E-Bike-Förderung der Stadt Wien

eBike Förderung in Österreich
eBike Förderung in Österreich

© Elektrofahrrad24 2014 // All rights reserved