Haibike E-Bike Neuheiten auf einen Blick: Was geht 2018 bei Haibike?

30.07.2017 19:17

Wir möchten an dieser Stelle nicht lange "drum rum schnacken" und präsentieren euch, wie versprochen, hier die neusten 2018er Highlights von Haibike! Unser Kollege Martin war am Wochenende vor Ort in Schweinfurt und hat sich dort für uns umgesehen. Nun möchte er gern seine fleißig-gesammelten Informationen über die neusten Modelle von Haibike mit uns teilen.

Martin, was sind deiner Meinung nach die auffälligsten Veränderungen in 2018 bei Haibike?

"Die größte Überraschung war für mich, dass Haibike bei den eMTB-Modellen jetzt eine völlig neue Strategie fährt. Bisher stand "XDURO" als Synonym für den Bosch-Motor und "SDURO" für den Yamaha-Motor. Zukünftig steht, unabhängig vom Motorhersteller, "SDURO" aber nun für Komfort-Modelle mit klassischen Geometrien und "XDURO" für sportliche Modelle mit modernen MTB-Geometrien. D. h. SDURO ist also nicht länger nur mit Yamaha-Motoren gleichzusetzen, sondern umfasst ab 2018 alle komfortablen und sportlichen Modelle, egal ob mit Yamaha- oder mit Bosch-Antrieb. Alle SDUROs werden mit einer komfortablen Geometrie ausgestattet sein, während die XDUROs die Ausrichtung "Xtreme" erhalten und sich entsprechend an reinrassige Extrem-Sportradler richten, denen keine Downhill-Piste zu riskant oder zu schwer ist."

Was gibt es noch an Neuigkeiten zu berichten?

"Auch auffällig ist, dass Haibike bei den mit Bosch-Motor ausgestatteten E-Bikes fast ausschließlich die neue vollintegrierte Powertube 500 verbaut hat. Sieht sehr chic aus und ist rein optisch wohl die auffälligste Veränderung in der Haibike-Produktpalette. Dafür wurde extra ein neuer Rahmen mit speziellem Unterrohr entwickelt, bei dem die Blende nicht am Akku, sondern am Rahmen befestigt ist. Die Blende wirkt sehr stabil und der Akku ist somit gut geschützt."

Gibt es weitere Neuigkeiten zu den Antriebstechnologien?

"Ja, durchaus beim Yamaha-Motor. Es gibt einen neuen Yamaha-Motor im Programm, der sich zwischen den bekannten Antrieben PW und PW-X einreiht. Yamaha PW-SE heißt der neue Motor, wobei "SE" für Sport-Edition steht. PW und PW-X bleiben aber weiter im Einsatz. Der neue Antrieb wird vor allem bei den günstigen Modellen in der SDURO Linie Einsatz finden und richtet sich an komfort-orientierte Fahrer. Um die Kosten gering zu halten, verzichtet Haibike allerdings bei der Integration des Yamaha PW-SE auf das Gravity-Casting."

Wovon warst du persönlich am meisten begeistert?

montageschieneBegeistert hat mich vor allem das neue MultiRail-System (kurz MRS), dass an allen 2018 E-Bikes mit der Bosch Powertube montiert ist. Dahinter verbirgt sich eine am Unterrohr befindliche Montageschiene, auf der im Handumdrehen verschiedene Anbauteile montiert werden können. Mittels eines magnetischen Befestigungssystems der Firma FidLock können praktischer Weise z. B. eine Trinkflasche, ein Schloss oder eine Tasche an einer frei wählbaren Position befestigt werden. Das wirklich spannende daran ist jedoch, dass man hier die Möglichkeit hat, einen zweiten Akku zu montieren. Mit einem sogenannten Range-Extender kann ein Bosch PowerPack Akku auf dem Unterrohr montiert werde. Das Bike verfügt dann über ganze 1000 Wh Akku-Kapazität. Allerdings kann der Range Extender bisher nur bei den Hardtails, Cross- und Trekkingbikes montiert werden. Bei den Fullys fehlt leider noch der Platz."

MultiRail-System (MRS)

Konntest du einige eMTBs auch mal Probefahren?

 "Klar, das habe ich natürlich und mir auch einige 2018 Haibike-Modelle genauer angeschaut."

2018 Haibike XDURO Nduro eMTBs

Die XDURO Nduro-Modelle mit Bosch-Antrieb wurden für 2018 optisch rundum erneuert. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist die Geometrie des XDURO Nduro 2018 näher an den Yamaha-Modelle angelehnt und damit viel moderner und stylischer. Der Reach ist beim XDURO Nduro 2018 länger und der Sitzwinkel steiler konzipiert. Der Lenkwinkel ist um ein halbes Grad flacher und das Tretlager wurde 20 mm abgesenkt.

Haibike XDURO NDURO 10.0

2018 Haibike XDURO NDURO 10.0

2018 Haibike XDURO NDURO 8.0

2018 Haibike XDURO NDURO 8.0

Lifestyle pur und wie gemacht fürs rauhe Gelände: Die Haibike 2018 Fattys

Die neuen Fattys von Haibike gibt es in 3 Ausführungen: 1 Fully und 2 Hardtails. Das 2018 Haibike XDURO Full FatSix 9.0 kommt mit dem neuen Yamaha PW-SE Motor, der über eine Motorsteuerung verfügt, die höhere Kadenzen unterstützt (bis 110 U/min) und ein etwas erhöhtes Drehmoment von 70 Nm realisiert. Bei den beiden Fatty Hardtail-Varianten von Haibike, hat man die Wahl zwischen einem Bosch- und einem Yamaha-Antrieb. Das XDURO FasSix 9.0 kommt mit Bosch-Antrieb und das XDURO FatSix 8.0 mit Yamaha-Antrieb.

Haibike XDURO Fat Six 8.0

Haibike XDURO Fat Six 8.0

Die Haibike eMTBs für Ladys in 2018

Auch 2018 bleibt die Life Serie der Damenwelt erhalten, die speziell auf die Bedürfnisse von Ladys zugeschnitten ist, aber in puncto Leistung und Performance keine Abstriche macht.

Haibike 2018 FullLife 6.0

Haibike HardLife 6.0
 

2018 Haibike SDuro Cross-Serie

Das Haibike SDURO Cross der Serie 2018 kommt sowohl mit Bosch- als auch Yamaha-Antrieb mit 500 und 400 Wh-Akku. Der Vorteil der Cross-Serie ist die universelle Einsetzbarkeit der Trekkingräder. Ausgerichtet ist die Cross-Serie nach wie vor für sportliche Fahrer, die Wert auf Komfort auf ihren Touren legen und nicht nur auf rasante Abfahrten aus sind. Gerade für längere Distanzen sind die Crossbikes von Haibike optimal geeignet.

HAIBIKE 2018 SDURO Trekking 6.0


Die neuen 2018 Haibike eMTBs bei Elektrofahrrad24 kaufen: