ADAC testet Elektrofahrräder und löst Debatte aus

18.08.2011 11:25

In der aktuellen Motorwelt stellte der ADAC seinen Elektrofahrrad & Pedelec Test vor. Unter anderem wurden die Hersteller Kreidler, KTM (Bosch Antrieb), Kalkhoff, Flyer, Raleigh (Panasonic Antrieb), Diamant (Bionx) und die Firmen Winora, Giant und Pegasus, Ruhrwerk getestet.

Beitrag des ADAC TV

Im Ergebnis zeigt der Test, dass Kunden wert legen sollten auf eine hochwertige Ausstattung und gute Bremsen. Aufgaben für die Hersteller in der Zukunft sieht der ADAC insbesondere beim Gewicht, kürzeren Ladezeit und noch besserer Qualität.

Allerdings wurden einige Produkte aufgrund einer falsch angewandten Defintion abgewertet. So verfügt unter anderem das Flyer über eine Schiebehilfe - lauf ADAC fält es damit aus der Defintion eines normalen Fahrrades heraus.Hier widerspricht der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) dem ADAC. Das Ergebnis resultiert aus einer fehlerhaften Anwendung der geltenden Gesetze.

Leider auch falsch gemessen wurden die Ladezeit der Akkus. So ergeben sich beim Kreidler Vitality (Testsieger) und beim KTM Macina Dual unterschiedliche Ladezeiten, obwohl beide Räder über den Bosch Mittelmotor, Akku und Ladegerät verfügen - also antriebsseitig völlig identisch ausgestattet sind. Auch die Messungen bei Kalkhoff und Flyer entsprechen nicht den Tatsachen - die 12 Ah Akkus sind mit den Standardladegeräten in 5 Stundem komplett aufgeladen - mit dem Schnellladegerät von Panasonic sogar in 2,5 h.

Trotzdem muss man sagen - lieber kritisch getestet als immer im Chor mitgesungen. Die kontroverse Debatte sorgt für Aufmerksamkeit und kritisch fragende Verbraucher. Wenn Kriterien und Ergebnisse zum Teil direkt falsch sind, entstehen bei Interessierten falsche Bilder - hier sei auch an das Verantwortungsbewußtsein der Tester und Medien appeliert, da derartige "falsche" oder aus unserer Sicht unausgewogene sowie unausgegorene Meldungen viel Aufmerksamkeit erfahren.

Außerdem handelt es sich beim ADAC um einen Automobilclub, also einen klassischen Vertreter einer Lobby, die der Autofahrer und Automobilhersteller. Nun erscheint Lobby-Denken kleinkariert und von Vorurteilen geprägt, aber die Frage stellt sich - sollte der ADAC Fahrräder/Elektrofahrräder testen? Und nicht ganz ernst gemeint: Testet der ADFC bald Autos?

  • ADAC Elektrofahrrad-Test 2010 - 2011