Wie Topf und Deckel – Lifestyle und Cargo-E-Bike

14.12.2018 12:44

Zalando rollt zur Zeit mit dem E-Bike durch Berlin. Europa’s führender Online-Händler für Mode und Lifestyle hatte schon vor einigen Monaten mit Citkar einen entsprechenden Deal geschlossen. Im Rahmen einer gemeinsamen Testphase schickt der Moderiese Lieferungen an Privathaushalte nun unter Anderem mit dem E-Cargo-Bike "Loadster" von Citkar raus.

Zalando Citkar

E-Cargo entlastet Stadtverkehr

"Für Zalando steht Kundenzufriedenheit an erster Stelle und wir sind daher stets auf der Suche nach innovativen Ideen, auch im Bereich der Zulieferung. Wir testen den Loadster, da wir hier das Potential für eine umweltschonende Alternative zu herkömmlichen Lieferwegen sehen, die den Stadtverkehr entlasten kann," so äußerte sich Zalando-Logistiker Jan Bartels am Rande des Abkommens.

Angesichts des wachsenden Stadtverkehrs, enger Straßen und fehlender Parkplätze ist das Cargo-E-Bike Loadster mit einer Nutzlast von 300 Kilo, einem Akku, der eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern möglich macht und einer vor Wind und Wetter schützenden Überdachung eine echte Alternative für die vielen kurzen Wegen auf Berlins Straßen. Wer sich über die Unzahl knatternder, Diesel-betriebener Lieferwagen ärgert, wird auch die Geräuscharmut des Loadster begrüßen. Und die Fahrer dürfen Führerschein-frei auf allen Radwegen unterwegs sein und direkt an der Tür des Kunden halten. Das löst nicht zuletzt Platz- und Personalprobleme.

Fahrwerk personalisierbar

Das sind einfach enorme Vorteile, die nicht von der Hand zu weisen sind. Und das Fahrwerk, das im Design ein bisschen dem Auto ähnelt, macht das Loadster extrem stabil und die Ganzjahresnutzung möglich. Ein weiterer Vorteil für Zalando: Das Gehäuse lässt sich nach Wunsch lackieren und personalisieren.